Am Freitag, 7. Juli 2017 fand die Diplomfeier des Religionspädagogischen Instituts (RPI) statt. Sieben Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Diplome entgegennehmen.

Diplomfeier 2017 des Religionspädagogischen Instituts
Petra Wohlwend, Marija Kunac, Christian Gwerder, Carmen Perreira, Karin Flury und Mirjam Matter (v.l.). Auf dem Foto fehlt Anika Wiedenmann.

Die Feier wurde im Paulusheim in Luzern durchgeführt. Die Festreden hielten Prof. Dr. Monika Jakobs, Institutsleiterin des RPI, Dr. Esther Müller, Verwaltungsdirektorin der Universität Luzern, und Prof. Kuno Schmid, Lehrbeauftragter und ehemaliger Mitarbeiter am RPI.  Im Anschluss an die Feier fand in der Kirche St. Paul ein Gottesdienst mit Generalvikar Guido Scherrer statt.

Die Absolventinnen und Absolventen des RPI 2017:

Karin Flury, aus Romanshorn TG, angestellt in Romanshorn TG (Bistum Basel)
Christian Gwerder, aus Stans NW, angestellt in Alpnach OW (Bistum Chur)
Marija Kunac, aus Kreuzlingen TG, angestellt in Pastoralraum Bischofsberg TG (Basel)
Mirjam Matter, aus Villnachern AG, angestellt in Brugg AG (Basel)
Carmen Perreira, aus Luzern, angestellt in Hochdorf LU (Basel)
Anika Wiedenmann, aus Buochs NW, angestellt in Sachseln OW (Chur)
Petra Wohlwend, aus Wilen b. Wollerau SZ, angestellt in Freienbach SZ (Chur)

Auskunft:
Lukas Portmann, Kommunikationsbeauftragter Universität Luzern, 041 229 50 90, lukas.portmannremove-this.@remove-this.unilu.ch

10. Juli 2017