5G – investieren nach dem Prinzip Hoffnung

Der neue Mobilfunkstandard 5G verspricht drahtlose Kommunikation – ununterbrochen, ultraschnell und überall. Aber wollen wir das überhaupt? Zumindest in den Industrieländern trifft der neue Standard auf vielfach gesättigte Konsumenten. Neue Anwendungen wie autonomes Fahren oder das sogenannte Internet der Dinge werden mit 5G zwar möglich, aber voraussichtlich erst in ein paar Jahren wirklich massentauglich. Für die Schweizer Mobilfunkanbieter heisst das: investieren, ohne zu wissen, wie viel sich mit 5G verdienen lässt. Doch Abseitsstehen ist auch keine Lösung. Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger bringt sich dazu im Wirtschaftsmagazin ECO auf SRF ein.

Zur Sendung (SRF)

29. April 2019