Ariane Kaufmann, Lehrbeauftragte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, wurde am 23. Juni 2015 vom Kantonsrat zur Bezirksrichterin gewählt.

Die Rechtsanwältin Dr. iur. Ariane Kaufmann (Sursee) arbeitete bisher als Gerichtsschreiberin am Kantonsgericht in Luzern. Ihre neue Stelle als Richterin wird sie am Bezirksgericht Willisau antreten. An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern ist Ariane Kaufmann seit 2013 als Lehrbeauftragte im Bereich Strafrecht tätig. Für ihre Dissertation "Das Unmittelbarkeitsprinzip und die Folgen seiner Einschränkung in der Schweizerischen Strafprozessordnung", die von Prof. Dr. Felix Bommer betreut wurde, erhielt sie 2014 den Professor Walther Hug Preis. 

25. Juni 2015