Professor Sinns Reformvorschläge für die europäische Währungsunion stehen heute Vormittag beim Seminar in der Villa St. Charles in Meggen im Mittelpunkt.

Heute sind ausgewählte Wirtschaftsstudierende in der Villa St. Charles in Meggen zu Besuch. Sie diskutieren mit unserem Gastprofessor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn über die Europäische Währungsunion. In Zweiergruppen stellen sie verschiedene Reformvorschläge aus Professor Sinns Buch "Der schwarze Juni" vor, hinterfragen sie kritisch und präsentieren ihre Ideen.
 

Impressionen

21. Juni 2018