Das Historische Seminar Luzern bietet gemeinsam mit dem Institut d’Histoire de l’Université de Neuchâtel einen zweisprachigen Masterstudiengang Geschichte an: den „Master bilingue“. Er sieht je ein Studienjahr in Neuchâtel und eines in Luzern vor. Die über gemeinsame Forschung längst verbundenen Seminare weiten mit dem Master bilingue ihre Zusammenarbeit auf den Bereich der Lehre aus. 
Der Master bilingue bietet den Studierenden die Möglichkeit, sich über die fachliche Qualifikation hinaus eine zweite Landessprache auf hohem Niveau anzueignen – eine Fähigkeit, die insbesondere für den schweizerischen Arbeitsmarkt relevant ist. 

Le Historisches Seminar de l’Université de Lucerne offre en partenariat avec l’Institut d’histoire de l’université de Neuchâtel un Master bilingue en histoire. Exigeant des étudiants une année d’études à Lucerne et l’autre à Neuchâtel, cette formation assure ainsi par une formation scientifique de haut niveau une excellente maîtrise d’une deuxième langue nationale. Elle offre ainsi un atout puissant sur le marché suisse du travail ainsi que pour la recherche académique.

Flyer

16. Juni 2011