Health Sciences mit erweitertem Weiterbildungsangebot für Doktorierende. Das Angebot ist interdisziplinär --- attraktiv auch für Doktorierende anderer Disziplinen, die herzlich willkommen sind.

attraktives Kursangebot

Das seit 2010 bestehende strukturierte Doktoratsprogramm in Gesundheitswissenschaften konnte dank neu gesprochenen Geldern aus dem SUK-Doktoratsprogramm der Forschungskommission der Universität Luzern (Foko) stark ausgebaut werden.

Zusätzlich zu den bereits  bestehenden Veranstaltungen wie dem Doktorandenkolloquium, der Ringvorlesung und der halbjährlichen Evaluation wurde das Angebot für die mehr als 20 Doktorierenden um Kurse und Workshops in den Bereichen „Methoden“, „disziplinäre Perspektiven“ und „vertieftes Verständnis von Gesundheit und Funktionsfähigkeit“ erweitert.

Erste Workshops im März und April sind bereits ausgebucht. Weitere Kurse auf Initiative der Doktorierenden und in den disziplinären Perspektiven „Health Communication“ und „Health Economics“ mit hochkarätigen Referenten sind ebenfalls in Planung. Durch die Kooperation mit der Universität der italienischen Schweiz (USI) in Lugano, dem gegenseitigen Austausch und Besuch von Kursen im Bereich „Health Economics and Policy“, liegt ein Schwerpunkt des Doktoratsprogramms in diesem Themenfeld.

 

Detaillierte Informationen zu den interdisziplinären Kursen

 

2. März 2015