Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger hält es für notwendig, die Sozialhilfe an Bedingungen zu knüpfen, um die Arbeitsintegration zu stärken.

Laut Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger sollte die Sozialhilfe ebenfalls an eine Gegenleistung geknüpft werden. Durch die Teilname von Sozialhilfebezügern an Integrationsprogrammen würden Anreize geschaffen werden, sich schnell wieder in die Arbeitswelt zu integrieren. Das Durchsetzen dieser Programme hätte jedoch auch seinen Preis.

Zum Artikel (BaZ online)

10. Januar 2019