Das mit der Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia bereits für den Campus Reggio Emilia bestehende Abkommen der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität wurde nun auf den Campus Modena, Department of Studies on Language and Culture ergänzt. Damit konnte das Fächerangebot für Luzerner Studierende deutlich erweitert werden.

Die Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia (Unimore) – bis 1998 nur Universität Modena – ist eine der ältesten Universitäten in Italien. Die Universität Modena wurde 1175 in Modena gegründet und ist seit 1998 zusammen mit dem Campus Reggio Emilia eine bedeutende Forschungsuniversität mit Forschungsaufträgen von über 300 Unternehmen aus der Region Emilia-Romagna. Die Universität verfügt über 14 Fakultäten, davon acht auf dem Campus Modena. Unimore hat 19‘000 Studierende und zählt zu den besten Universitäten in Italien.

Das Abkommen der Universität Luzern mit dem Department of Studies on Language and Culture der Universität Modena deckt die Bereiche International Relations, Humanities, Sociology and Cultural Studies, Anthropology and Ethnology ab. Konkrete Informationen zum neuen Abkommen sind bei den Mobilitätsverantwortlichen der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erhältlich.  

3. Mai 2016