Religion als Ressource von Migration und Integration

Symposion als Kick-off-Veranstaltung zum Forschungsprojekt "Religion als Ressource von Migration und Integration" von Prof. Dr. Stephanie Klein am 10.2.2017, Universität Luzern.

Zur Justierung des Forschungsprojekts "Religion als Ressource von Migration und Integration" im Kontext der nationalen und internationalen Forschung fand am 20. Februar 2017 ein Symposion an der Universität Luzern statt, zum dem Prof. Dr. Stephanie Klein eingeladen hat. An dem fruchtbaren Austausch nahmen unter anderen teil:

Prof. Dr. Stephanie Klein, Professur Pastoraltheologie, Universität Luzern, Universitärer Forschungsschwerpunkt "Wandel der Familie im Kontext von Migration und Globalisierung"

Assoz.-Prof. Dr. Regina Pollak, Institut für Praktische Theologie, Universität Wien, Forschungsnetzwerk Relgion im Kontext von Migration

Prof. Dr. Mohammed Nekroumi, Lehrstuhl für Islamisch-religiöse Studien, Universität Erlangen

Tit.-Prof. Dr. Samuel Behloul, Züricher Institut für Interreligiösen Dialog (ZIID), Zürich

Dr. Eva Baumann-Neuhaus, Schweizerisches Pastoralsoziologisches Institut St. Gallen, Projekt "Christliche Migration in die Schweiz"

Simon Foppa MA, Schweizerisches Pastoralsoziologisches Institut St. Gallen, Projekt "Christliche Migration in die Schweiz"

Jaime Armas MA, Flüchtlingsseelsorger, Bundesverfahrenszentrum für Asylsuchende Juch/Zürich