Englischsprachige Website zur "Swiss Metatdatabase of Religious Affiliation in Europe (SMRE)" jetzt online unter www.smre-data.ch

Die im Rahmen des Teilprojekt 4 des universitären Forschungsschwerpunktes "Religion und gesellschaftlichen Integration in Europa" (REGIE) entwickelte Schweizer Metadatenbank zur Religionszugehörigkeit in Europa (SMRE) hat einen eigenen, englischsprachigen Internetauftritt bekommen. Unter www.smre-data.ch informiert die SMRE-Website über den Forschungsansatz, die Methoden der Datenkontrolle und Auswertung sowie die ersten Ergebnisse des internationalen Vergleichs der erhobenen religionsstatistischen Daten für 42 Länder in Europa. Unter der Rubrik "Results" werden zu dem die beiden ausführlichen Working paper - das zuerst veröffentlichte deutsche Paper, und das aktuell fortgeschriebene in englischer Sprache - als PDF zum Download angeboten. Bezogen auf den bisherigen Forschungsstand zeigen die vorliegenden Befunde einerseits deutlich verbesserte Kenntnisse zur Verfügbarkeit und Sicherheit der statistischen Daten zur Religionszugehörigkeit, und andererseits ein Europa, das in vielen Ländern eine deutliche Dominanz einer bestimmten Religionsgemeinschaft bzw. religiösen Tradition in der Sozialstruktur aufweist."

Neue Datenbank über religiöse Zugehörigkeit in Europa

 

Im Rahmen des Teilprojekts 4 des universitären Forschungsschwerpunkts REGIE der Universität Luzern haben Prof. Dr. Antonius Liedhegener und Anastas Odermatt BA in den vergangenen drei Jahren eine Datenbank der religiösen Zugehörigkeit in Europa aufgebaut. Mit ihr wird es erstmals möglich, mehrere Quellen zur religiösen Zugehörigkeit miteinander zu vergleichen und verlässliche Aussagen zu treffen. Das Projekt wurde am vergangenen Donnerstag an einem internationalen Kongress in Wien erstmals einem breiteren Publikum vorgestellt. Hier finden Sie die Presseerklärung zur Konferenz mit ersten Informationen zur "Swiss Metadatabase of Religious Affiliation in Europe (SMRE)" und das Workingpaper "Religionszugehörigkeit in Europa - empirisch", das den Forschungsstand und das Konzept der Datenbank vorstellt und erste Auswertungen zu den erfassten 42 Ländern Europas präsentiert.

Das Working paper zur Konferenz "Religionszugehörigkeit in Europa – empirisch. Die «Swiss Metadatabase of Religious Affiliation in Europe (SMRE)»" und die Medienmitteilung der Universität Luzern zur neuen Datenbank über die Zugehörigkeit in Europa können auf dieser Seite abgerufen werden.