Das Institut für Marketing und Analytics (IMA) ist Teil der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern und spielt eine führende Rolle im Rahmen des Diskurses zur digitalen Transformation im Marketing und Management. Das Ziel des IMA ist durch innovative Forschung, interaktive Lehre und enger Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis, einen Mehrwert für Wissenschaft und Gesellschaft zu schaffen.

In der Forschung operiert das Institut an der Schnittstelle von Technologie und Marketing. Im Zentrum der Forschung steht dabei individuelles Verhalten von Konsumenten. Das Institut besticht durch interdisziplinäre Ansätze, welche auf psychologischen und ökonomischen Theorien beruhen. Durch die Vermittlung und Anwendung modernster Forschungsmethoden in Computer Science nimmt das Institut dabei eine führende Rolle in Lehre und Forschung ein.

Das Institut für Marketing und Analytics (IMA) kooperiert mit nationalen wie internationalen Unternehmen, Forschungsinstituten und Netzwerken. Als wissenschaftlicher Partner fördert das Institut evidenzbasierte Entscheidungen und fokussiert auf datengetriebene Lösungsansätze.

Kooperationen