Datenbeschreibung

Der HR-Barometer basiert auf Daten von Beschäftigten der Schweiz, die über repräsentative Zufallsstichproben gewonnen werden. Die Beschäftigten aller Altersgruppen von 16-65 Jahren repräsentieren unterschiedliche Ausbildungsabschlüsse, Branchen, Unternehmensgrössen und Angestelltenverhältnisse. Informationen über die Schwerpunktthemen, die Herkunft der Stichproben und Methoden der einzelnen HR-Barometer-Ausgaben sind in der unten aufgeführten Tabelle ersichtlich.

Publi-

kation         

SchwerpunktStichprobeMethode

2020

Digitalisierung und Generationen

1995 Beschäftigte
(aus allen Schweizer Sprachregionen)

Stichprobenregister des Bundesamtes für Statistik

Mixed-Mode-Ansatz:
Online- und Papier-
Befragung

2018

Integration und Diskriminierung

Hauptstichprobe:
1947 Beschäftigte

Stichprobe Schwerpunktkapitel:
1325 ausländische Beschäftigte

Stichprobenregister des Bundesamtes für Statistik

Mixed-Mode-Ansatz:
Online- und Papier-
Befragung

2016

Loyalität und Zynismus

1506 Beschäftigte
zusammengesetzt aus:
- 994 der deutschsprachigen
Schweiz
- 377 der französischsprachigen
Schweiz
- 135 der italienischsprachigen
Schweiz

Stichprobenregister des Bundesamtes für Statistik

Mixed-Mode-Ansatz:
Online- und Papier-
Befragung

2014

Arbeitserleben und Job Crafting

1401 Beschäftigte zusammengesetzt aus:
- 995 der deutschsprachigen Schweiz
- 294 der französischsprachigen Schweiz
- 112 der italienischsprachigen Schweiz

Stichprobenregister des Bundesamtes für Statistik
 

Mixed-Mode-Ansatz: Online- und Papier-Befragung

2012

Fehlverhalten und  
Courage

1483 Beschäftigte zusammengesetzt aus:
 - 1038 der deutschsprachigen Schweiz
 -  341 der französischsprachigen Schweiz
 -  104 der italienischsprachigen Schweiz

Stichprobenregister des Bundesamtes für Statistik

Mixed-Mode-Ansatz: Online- und Papier-Befragung

2011

  Unsicherheit und  
  Vertrauen

1479 Beschäftigte zusammengesetzt aus:
 - 1124 der deutschsprachigen Schweiz
 - 355 der französischsprachigen Schweiz

Internet Panel des Markt- und Sozialforschungsinstituts LINK

Online-Befragung

2010

Arbeitsflexibilität und Familie

1359 Beschäftigte zusammengesetzt aus:
 - 1042 der deutschsprachigen Schweiz
 - 318 der französischsprachigen Schweiz

Markt- und Sozialforschungsinstitut LINK, basierend auf den eingetragenen Festnetznummern in der Schweiz

Telefonbefragung

2009

Mobilität und
Arbeitgeberattrak-tivität    

1443 Beschäftigte zusammengesetzt aus:
 - 1047 der deutschsprachigen Schweiz
 - 396 der französischsprachigen Schweiz

Markt- und Sozialforschungsinstitut LINK, basierend auf den eingetragenen Festnetznummern in der Schweiz

Telefonbefragung

2008Lohnzufriedenheit und psychologischer Vertrag

1370 Beschäftigte zusammengesetzt aus:
 - 1007 der deutschsprachigen Schweiz
 - 363 der französischsprachigen Schweiz

Markt- und Sozialforschungsinstitut LINK, basierend auf den eingetragenen Festnetznummern in der Schweiz

Telefonbefragung
2007Psychologischer Vertrag und Arbeitsplatz(un)-sicherheit

850 deutschsprachige Beschäftigte

Markt- und Sozialforschungsinstitut LINK, basierend auf den eingetragenen Festnetznummern in der Schweiz

Telefonbefragung
2006Psychologischer Vertrag und Karriereorientie- rung

970 deutschsprachige Beschäftigte

Bundesamt für Statistik, basierend auf den eingetragenen Festnetznummern in der Schweiz

Telefonbefragung