Wissenschaftlicher Assistent; Webeditor 

T +41 41 229 52 99
simone.pariseremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 3. B54 

CV

Simone Parise ist 1989 in Aarau geboren und hat die Volksschule in Lenzburg (AG) besucht. Nach dem Maturitätsabschluss an der Alten Kantonsschule Aarau, begann er 2009 das Studium der Theologie an der Universität Luzern und verbrachte 2011/12 ein Auslandstudienjahr an der Theologischen Fakultät des Triveneto (Facoltà Teologica del Triveneto) in Padua. Im Sommer 2015 schloss er in Luzern das Theologiestudium mit Summa cum laude ab. Seine Masterarbeit verfasste er im Fach Kirchengeschichte über die historische Entwicklung der italienischsprachigen Seelsorge im Kanton Aargau zwischen 1945 und 1990. Seit August 2015 arbeitet er als wissenschaflicher Assistent an der Professur für Kirchengeschichte.

Forschung

Forschungsschwerpunkte

Geschichte der (italienischsprachigen) Migrationsseelsorge im Kanton Aargau und in der Schweiz

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

Dissertation über die Geschichte der italienischsprachigen Migrationsseelsorge in der Schweiz im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Abgeschlossene Projekte

Masterarbeit: "es kamen Menschen, es kamen Christen" - Geschichte der italienischsprachigen Seelsorge im Kanton Aargau unter besonderer Berücksichtigung der Jahre 1945-1990

Publikationen

Weitere Forschungsleistungen