Religiöser Pluralismus in der Schweiz

Am 01.03.2016 fand an der Theologischen Fakultät eine von der Professur für Dogmatik und dem Ökumenischen Institut organisierte Podiumsdiskussion zum Thema "Religiöser Pluralismus in der Schweiz" statt.

Foto: B. Rubatscher
Foto: B. Rubatscher
Foto: B. Rubatscher

Auf dem Podium diskutierten Abt Urban Federer, Kloster Einsiedeln; NR Alfred Heer, Präsident der SVP des Kantons Zürich; Dr. Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK; Prof. Dr. Abbas Poya, Gastprofessor Islamische Theologie und Bildung, Universität Zürich; Dr. Lilo Roost Vischer, Koordinatorin für Religionsfragen Präsidialdepartement Basel-Stadt, Dozentin. Die Moderation wurde von Gabriela Amgarten wahrgenommen.

3. März 2016