Das Zeitalter der bezahlten Arbeit neige sich rapide dem Ende zu, sagt Ethik-Professor Peter G. Kirchschläger. Doch was soll danach kommen? An der Universität Luzern präsentiert Kirchschläger nun ein alternatives Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell.

Zum Artikel (Luzerner Zeitung)

9. Juni 2019