Die alljährlich stattfindende Israel-Studienreise des Instituts für Jüdisch-Christliche Forschung (IJCF) vermittelte vor Ort einen Einblick in Geschichte, Archäologie, Kulturen und Religionen des Landes und führte in die Themen der Jüdischen Studien ein.

Auf den Spuren der biblischen Propheten, der jüdischen Zeloten, der Nabatäer und der frühen Christen durchwandern die Teilnehmer (siehe Bild) der Israel-Studienreise das Tal von Ein Avdat in der Wüste Negev.

Mehr Infos finden sich im ausführlichen Reisebericht

10. Oktober 2018