Die Reform der EU-Agrarpolitik: eine Antwort auf das Umwelt- und Klimadilemma der europäischen Landwirtschaft?

Im Rahmen der Ringvorlesung 2021/2022: Recht der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen (RNR)

Datum: 17. März 2022
Zeit: 18.15 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: Hybrid: Uni/PH-Gebäude Raum folgt (Zertifikatspflicht) und online (Zoom)

Im vierten Vortrag der Reihe befasst sich Prof. Dr. Rudolf Mögele, ehem.  Europäische Kommission, mit dem Thema «Die Reform der EU-Agrarpolitik: eine Antwort auf das Umwelt- und Klimadilemma der europäischen Landwirtschaft?».

Hybride Durchführung: Seminarraum folgt (Zertifikatspflicht) und Live-Streaming. Der Zoom-Link wird rechtzeitig vor dem Referat publiziert.

Zur Ringvorlesung 2021/2022: Das Recht der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen (RNR) strebt eine Gesamtschau der meist sektoriell betrachteten Rechtsmaterien an, die sich mit Schutz und Nutzung der natürlichen Ressourcen Kulturland, Wald, Wasser und Naturraum (Fauna und Flora) beschäftigen. Der Ausgleich der damit verbundenen divergierenden Interessen ist letztlich nicht bloss eine interessante juristische Fragestellung, sondern ein grundlegender Wendepunkt für die künftige Gestaltung menschlichen (Über)Lebens.

Flyer Ringvorlesung 2021/2022 (Termine, Programm)