8. Luzerner Agrarrechtstage: Viehwirtschaft

Nutztierhaltung, Tiertransport und Schlachtung in rechtlicher Perspektive

Datum: 10. Juni 2022 bis 11. Juni 2022
Ort: Universität Luzern, Seminarraum 4.A05

Die 8. Luzerner Agrarrechtstage widmen sich dem Thema «Viehwirtschaft» aus einer primär rechtlichen Perspektive. Nach einer marktwirtschaftlichen und juristischen Einleitung stehen dabei zunächst die Rechtsgrundlagen betreffend Tierhaltung, Tiertransport und Schlachtung im Fokus. Danach wird der Vollzug sowohl aus Sicht der Veterinärbehörden als auch der Landwirte behandelt. Angesichts der aktuellen Diskussionen betreffend Massentierhaltungsinitiative, vegane Landwirtschaft und Labelling liegt das besondere Augenmerk auf der Zukunft der Nutztierhaltung. Mit einem Blick nach Deutschland und den dort heiss diskutierten Vorschlägen der Borchert-Kommission sollen in einem Podium mögliche Perspektiven aufgezeigt und diskutiert werden.

Juristen, Ökonominnen und Ökologinnen sowie betroffene Landwirte und deren Vertreter aus der Schweiz, Deutschland und Österreich sind eingeladen, die aktuellen Fragestellungen zu diskutieren, insbesondere wie das Agrarrecht auf diese Herausforderungen reagieren soll.

Flyer

Anmeldetalon