Prof. em. Dr. iur., Rektor Universität Luzern (2010–2016)

paul.richliremove-this.@remove-this.unilu.ch

 

 

CV

Geboren am 21.01.1946 in Hallau SH. Schulen in Hallau. 1962–1965 Kaufmännische Lehre. 1965–1967 Mediaassistent in internationaler Werbeagentur. 1967 Maturität. 1968–1974 Studium der Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Philosophie, Soziologie und Psychologie an den Universitäten Bern und Genf. 1972 lic. iur. Bern, 1974 Dr. iur. Bern. 1972–1973 Assistent für Wirtschaftsrecht bei Prof. W.R. Schluep, Universität Bern, 1974–1990 Sachbearbeiter- und Chefstellen in Bundesamt für Justiz und Sekretariat der Kartellkommission. 1984 Habilitation an der Universität Bern

1990–1993 Ordinarius für öffentliches Recht an der Hochschule St. Gallen. 1993–2001 Ordinarius für öffentliches Recht an der Universität Basel. 1998–2001 Vizerektor der Universität Basel. 2000–2005 Gründungsdekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. 2002–2006 Prorektor und Strategiebeauftragter der Universität Luzern. Von Oktober 2001 bis Februar 2011 Ordinarius für Öffentliches Recht, Agrarrecht und Rechtsetzungslehre an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. Von August 2010 bis Juli 2016 Rektor der Universität Luzern.

Von 2001–2013 Délégué général des Comité européen de droit rural; Redaktor der Blätter für Agrarrecht (BlAR), Redaktionsmitglied der Aktuellen Juristischen Praxis (AJP), Mitglied verschiedener Fachorganisationen 

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Entstehung und Entwicklung des öffentlichen Wirtschaftsrechts 
  • Aufsätze zu ausgewählten Themen vor allem des öffentlichen Wirtschaftsrechts unter besonderer Berücksichtigung des Agrarrechts