Prof. em. Dr. iur., Rektor Universität Luzern (2010–2016)

paul.richliremove-this.@remove-this.unilu.ch

 

 

CV

Geboren am 21.01.1946 in Hallau SH. Schulen in Hallau. 1962–1965 Kaufmännische Lehre. 1965–1967 Mediaassistent in internationaler Werbeagentur. 1967 Maturität. 1968–1974 Studium der Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Philosophie, Soziologie und Psychologie an den Universitäten Bern und Genf. 1972 lic. iur. Bern, 1974 Dr. iur. Bern. 1972–1973 Assistent für Wirtschaftsrecht bei Prof. W.R. Schluep, Universität Bern, 1974–1990 Sachbearbeiter- und Chefstellen in Bundesamt für Justiz und Sekretariat der Kartellkommission. 1984 Habilitation an der Universität Bern

1990–1993 Ordinarius für öffentliches Recht an der Hochschule St. Gallen. 1993–2001 Ordinarius für öffentliches Recht an der Universität Basel. 1998–2001 Vizerektor der Universität Basel. 2000–2005 Gründungsdekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. 2002–2006 Prorektor und Strategiebeauftragter der Universität Luzern. Von Oktober 2001 bis Februar 2011 Ordinarius für Öffentliches Recht, Agrarrecht und Rechtsetzungslehre an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. Von August 2010 bis Juli 2016 Rektor der Universität Luzern.

Von 2001–2013 Délégué général des Comité européen de droit rural; Redaktor der Blätter für Agrarrecht (BlAR), Redaktionsmitglied der Aktuellen Juristischen Praxis (AJP), Mitglied verschiedener Fachorganisationen 

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Entstehung und Entwicklung des öffentlichen Wirtschaftsrechts 
  • Aufsätze zu ausgewählten Themen vor allem des öffentlichen Wirtschaftsrechts unter besonderer Berücksichtigung des Agrarrechts  

Publikationen

Lehrbücher

  • Praxis des allgemeinen Verwaltungsrechts – Eine systematische Analyse der Rechtsprechung, Band II (gemeinsam mit René Wiederkehr), Bern 2014, XXXV und 648 S.  

  • Praxis des allgemeinen Verwaltungsrechts – Eine systematische Analyse der Rechtsprechung, Band I (gemeinsam mit René Wiederkehr), Bern 2012, XLVI und 1094 S.

  • Welche Aufgaben soll der Staat erfüllen? Ein Beitrag zur Rechtsetzungslehre im Anschluss an die Politische Philosophie, unter Mitarbeit von Marcel Stüssi, Bern 2009, X und 89 S.

  • Von der Gelehrtenrepublik zur Managementuniversität? Rechtsfragen der Organisation und Leitung von Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA, Bern 2009, XXX und 247 S.

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht des Bundes (gemeinsam mit Giovanni Biaggini, Andreas Lienhard und Felix Uhlmann), Helbing & Lichtenhahn, 5. überarb. Aufl., Basel 2009, XXVII und 244 S.

  • Grundriss des schweizerischen Wirtschaftsverfassungsrechts, Bern 2007, 313 S.

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht des Bundes (gemeinsam mit Giovanni Biaggini, Georg Müller und Ulrich Zimmerli), Helbing & Lichtenhahn, Basel, Basel/Genf/München, XXVI und 211 S., 4. überarb. Aufl., 2005

  • Aufnahme des Laufentals in den Kanton Basel-Landschaft. Der Beitrag der Rechtspflegekommission und ihres Präsidenten, Liestal 2003

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht des Bundes (gemeinsam mit Tobias Jaag und Georg Müller), Helbing & Lichtenhahn, Basel /Frankfurt am Main 1995, XXVi und 213 S., 3. überarb. Aufl., 2001

  • Interdisziplinäre Daumenregeln für eine faire Rechtsetzung. Ein Beitrag zur Rechtsetzungslehre im liberalen sozial und ökologisch orientierten Rechtsstaat, Basel/Genf/München 2000, XXXIX und 455 S.

  • Zweck und Aufgaben der Eidgenossenschaft im Lichte des Subsidiaritätsprinzips (ZSR 1998 II 139-316)

  • Skripten zum Kolloquium im öffentlichen Recht I und II, Studienjahr 1997/98

  • Wirtschaftsverfassungsrecht, 2. Aufl., Bern 1997 (Nachführung der 1. Auflage von 1981 von Fritz Gygi)

  • Skripten zum Schweizerischen Verwaltungsrecht I und II, zuletzt Studienjahr 1997/98

  • Öffentliches Dienstrecht im Zeichen des New Public Management. Staatsrechtliche Fixpunkte für die Flexibilisierung und Dynamisierung des Beamtenverhältnisses, unter Mitarbeit von Thomas Müller, Bern 1996, 163 Seiten

  • Skripten zum Schweizerischen Staatsrecht I und II, Studienjahr 1995/96

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht des Bundes (gemeinsam mit Tobias Jaag und Georg Müller), Helbing & Lichtenhahn, Basel /Frankfurt am Main 1995, XXVi und 165 S., 2. Aufl., 1998

  • Wieviel Tierschutz erlaubt das GATT? (gemeinsam mit Claudia Ruf), Zürich 1995, 74 Seiten

  • Skriptum zum Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht für das Nachdiplom in Unternehmensführung an der HSG (NDU-HSG), St. Gallen 1994

  • Skriptum zum Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrecht, Ausgabe 1994, St. Gallen 1994

  • Skriptum zu den Grundzügen des Staats- und Verwaltungsrechts, St. Gallen 1992 (Weiterführung des seinerzeitigen Skriptums von Prof. B. Weber-Dürler)

  • Skriptum zum Wirtschafts- und Finanzverwaltungsrecht, 4. Aufl., Bern 1994, 172 S.

  • Zur Leitung der Wirtschaftspolitik durch Verfassungsgrundsätze und zum Verhältnis zwischen Wirtschaftspolitik und Handels- und Gewerbefreiheit, Abhandlungen zum schweizerischen Recht, Heft 482, Bern 1983

  • Die Miete-Beteiligung an Wohnungen. Eine Formel zwischen Wohnungsmiete und Wohnungseigentum. Abhandlungen zum schweizerischen Recht, Heft 430, Bern 1974

Herausgeberschaften

  • Entwicklung von Landwirtschaft und Agrarrecht: Rück- und Ausblick: 50 Jahre Schweizerische Gesellschaft für Agrarrecht SGAR, Jubiläumsband, Bern 2016, 272 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2016, Hefte 1 bis 3, 367 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2015, Hefte 1 bis 3, 206 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2014, Heft 1/2, S. 119 S.  

  • Blätter für Agrarrecht 2013, Hefte 1 bis 3, 240 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2012, Hefte 1 und 2, 170 S

  • Psychologieberufe im Wandel – Übergang zum Psychologieberufegesetz, hrsg. gemeinsam mit Tomas Poledna, Zürich 2012

  • Praxis des allgemeinen Verwaltungsrechts – Eine systematische Analyse der Rechtsprechung (gemeinsam mit René Wiederkehr), Bern 2012, XLVI und 1094 S.

  • Le défi de la diversification des entreprises agricoles, Actes du XXV. Congrès et Colloque européens de droit rural du 23 au 26 septembre 2009 à Cambridge, édité pour le Comité européen de droit rural, Paris, 2011, 402 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2011, Hefte 1 und 2, 162 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2010, Heft 1, 80 S.

  • Kommentar der Luzerner Kantonsverfassung, zusammen mit Franz Wicki, Bern 2010, XLIV und 753 S.

  • Ausgewählte Erlasse zum Wirtschaftsverfassungs- und

    Wirtschaftsverwaltungsrecht, 5. Aufl., hrsg. von Klaus Vallender/Paul

    Richli/Peter Hettich, Bern 2010, 1532 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2009, 2 Hefte, 219 S.

  • Blätter für Agrarrecht 2008, 3 Hefte, 340 S.

  • Les 50 ans de la Politique agricole commune et du Comité européen de droit rural - Un droit rural évolué en Europe, Actes du XXIV. Congrès et Colloque européens de droit rural du 26–29 septembre 2007 (Caserta), édité pour le Comité européen de droit rural, Paris 2008, 562 S.

  • Ausgewählte Erlasse zum Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht, 4. Aufl., hrsg. von Klaus Vallender/Paul Richli/Peter Hettich, Bern 2007, 1560 S.

  • Le droit à une alimentation adéquate, XXIIIe Congrès et colloque européens de droit rural, organisé par le Comité européen de droit rural (C.E.D.R.), Roros, 7–10 mars 2005, Paris 2006, 347 p.

  • Kommentar zum Heilmittelgesetz, hrsg. von Thomas Eichenberger/Urs Jaisli/Paul Richli, Basel 2006

  • Le droit rural face à trois défis majeurs, XXIIe Congrès et colloque européens de droit rural, organisé par le Comité européen de droit rural (C.E.D.R.), Almerimar - El Ejido (Almeria), 21-25 octobre 2003, Paris 2005, 342 p.

  • Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, 383 S.

  • Wo bleibt die Gerechtigkeit? – Antworten aus Theologie, Philosophie und Rechtswissenschaft, Zürich 2005, 202 S.

  • Instruments juridiques du marché des produits agricoles, actes du XXI. Congrès européen de droit rural, organisé par le Comité européen de droit rural, Tome 1/3, Collection Droit et Espace Rural, L’Harmattan, Paris 2003, 518 S.; Viabilité et modalités de l’activité agricole, actes du XXI. Congrès européen de droit rural, organisé par le Comité européen de droit rural, Tome 2/3, Collection Droit et Espace Rural, Paris 2003, 449 S.; L’adéquation de la législation et de la pratique des PECO en vue de leur adhésion à l’Union Européenne, actes du XXI. Congrès et colloque européens de droit rural, organisé par le Comité européen de droit rural, Tome 3/3, Collection Droit et Espace Rural, Paris 2003, 424 p.

  • Auf dem Weg zu einem eidgenössischen Heilmittelgesetz, Schriftenreihe der SGGP Nr. 53, Muri/Schweiz 1997, 295 S.

  • Agrarrecht im Umbruch - Die Herausforderung von GATT und EG, Zürich 1993, 199 S.

Aufsätze in Zeitschriften

  • Entwicklung des Agrarrechts, BlAR 2016, Doppelheft 2/3, S. 129–166

  • Unvollendetes Produktemodell für die Landwirtschaft? – Das Beispiel von BGE 1C_561/2012 i.S. "Folientunnel", BlAR 2014, Heft 3, S. 179–196

  • Über die rechtlichen Möglichkeiten der Kooperation von Milchproduzenten in der Schweiz und der Europäischen Union, gemeinsam mit Marc Winistörfer, BlAR 2014, S. 43–81 

  • Votum am Symposium zum 75. Geburtstag von Jörg Paul Müller, Grundrechte 2014, Heft 1-5, S. 35  

  • Zur Entstehung und Entwicklung der Bundeskompetenzen im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts, gemeinsam mit Marc Winistörfer, AJP 2013, S. 733–743

  • Zur neuen Schwyzer Kantonsverfassung – Mehr als eine Kopie oder ein Verschnitt, ZBl 2012, S. 391–419

  • Zur Aufsicht über die Schweizerische Nationalbank, Die Volkswirtschaft 6–2012, S. 17–21

  • Zulässigkeit von kantonalen Vorschriften über die Erteilung und den Entzug des Anwaltspatents, gemeinsam mit Walter Fellmann, Anwaltsrevue 2009, S. 540–545

  • Staatliche Start- und Innovationsförderung für Unternehmen, insbesondere für KMU, gemeinsam mit Livio Bundi, AJP 2008, S. 665–682

  • Synthesebericht zum XXIV. Europäischen Agrarrechtskongress in Caserta, BlAR 2008, S. 53–76

  • Zur neuen Luzerner Kantonsverfassung, SJZ 2007, S. 453–457

  • Vergleichende Darstellung der Landwirtschaftspolitik der Schweiz und der Europäischen Union, Agrar- und Umweltrecht (Münster) 2007, S. 26–28

  • Zum rechtlichen Gehalt und zur Prozeduralisierung des Subsidiaritätsprinzips, ZSR 2007 I 47–84

  • Die jüngste Reformetappe der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik, AJP 2007, S. 341–351

  • Von der staatlichen Marktordnung zur privaten Absatzorganisation in der Landwirtschaft – Umsetzung der „idealen“ Lösung; Handlungsbedarf aus rechtlicher Sicht, BlAR 2006,S. 163–178

  • Wie tick der Jurist? Medizinische Mitteilungen der suva 2006, S. 100-106

  • Revision des Raumplanungsrechts im Widerstreit der Interessen von Landwirtschaft und Gewerbe, BlAR 2005, S. 235-237

  • Öffnung der Landwirtschaftszone – Privilegierung der Landwirtschaft, BlAR 2005, S. 201-219

  • Öffentlich-rechtliche Fragen im Umfeld der Aufhebung der Milchkontingentierung (Auszug aus der Festschrift Pierre Moor), BlAR 2005, S. 99-116

  • XXIII. Europäischer Agrarrechtskongress und Kolloquium des C.E.D.R., Roros 2005: Synthesebericht, BlAR 2005, S. 25-38

  • Staatsziele, Staatsaufgaben und Staatsverwaltung – Streifzug durch neue Kantonsverfassungen und durch den Luzerner Verfassungsentwurf, ZbJV 2004, S. 801-827

  • Regelungsschwerpunkte des neuen Heilmittelgesetzes, unter besonderer Berücksichtigung formeller Fragen, in: Das neue Heilmittelgesetz, hrsg. von Thomas Eichenberger/Tomas Poledna, Zürich 2004, S. 47-77

  • Recht und Eliteförderung in Hochschulen, in: Festschrift für Peter Gauch, Zürich/Basel/Genf 2004, S. 203-220

  • XXII. Europäischer Agrarrechtskongress und Kollquium des C.E.D.R., Almerimar (Spanien), 21.-25. Oktober 2003, Synthesebericht, BlAR 2003, S. 191-208

  • Der bäuerliche Betrieb in der Agrarpolitik: Vollerwerb, Haupterwerb, Nebenerwerb, BlAR 2003, S. 169-184

  • Zur Funktion und Bedeutung von Artikel 5 des Landwirtschaftsgesetzes für das bäuerliche Einkommen, BlAR 2003, S. 3-23

  • Rechtsgrundlagen der Organisation, Finanzierung und Steuerung der Universitäten in der Schweiz, in: Res Universitatis. Bernd-Christian Funk zum 60. Geburtstag, hrsg. von Manfred Novak, Wien/Graz 2003, S. 249-268

  • Entwicklungen im schweizerischen und europäischen Agrarrecht – Ein KMU-Thema par excellence (nachgeführte Fassung), in: Rechtsfragen rund um die KMU, hrsg. von Daniel Girsberger/Jörg Schmid, Zürich 2003, S. 1-34

  • Über die Zuständigkeit des Bundes zur Regelung der wissenschaftlichen Berufe, insbesondere der Medizinal- und Psychologieberufe, in: Festgabe für Thomas Fleiner, hrsg. Von Peter Hänni, Freiburg 2003, S. 161-174

  • Die verwaltungsexterne Erarbeitung von Gesetzen: drei strukturell unterschiedliche Beispiele (Heilmittelgesetz, Berufsbildungsgesetz, Psychologiegesetz), LeGes 2002, S. 13-23

  • Entwicklungen im schweizerischen und europäischen Agrarrecht – Ein KMU-Thema par excellence, BlAR 2002, S. 75-104

  • Instrumente des Gesundheits- und Lebensschutzes im neuen Heilmittelgesetz vor dem Hintergrund der Grundrechte, AJP 2002, S. 340-355

  • Universitätsrecht auf Irrwegen? – Überlegungen unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse an der Universität Basel, Zeitschrift für Schweizerischen Recht 2001, S. 419-445

  • La réforme du statut de la fonction publique fédéral, in: Fonction publique: vers und privatisation? Journée de droit administratif 4 et 5 mars 1999, hrsg. Von Gabriel Aubert/François Bellanger/Thierry Tanquerel, Zürich 2000, S. 69-98

  • Teilnahmerechte der Konsumentinnen und ihrer Organisationen im Verfahren der Wettbewerbskommission und des Preisüberwachers, in: Jahrbuch des Schweizerischen Konsumentenrechts 1999, S. 99-117

  • Die Entwicklung des Schulrechts in drei Schweizer Kantonen in den letzten 10 Jahren (zusammen mit Stephan Hördegen), Recht der Jugend und des Bildungswesens 1999, S. 379-389

  • Pierre Tschannen: Amtliche Warnungen und Empfehlungen, medialex 1999, S. 132-134

  • Les problèmes juridiques posés par les nouvelles fonctions de l’agriculture, in: L’agriculture multifonctionnelle, Aspects juridiques, etc. par le Comité Européen de Droit Rural, Paris/ Montreal 1999, p. 27-66

  • Konvergenzen im schweizerischen und europäischen Agrarrecht, in: Festschrift für Roger Zäch, Zurich 1999, p. 773-790

  • New Public Management und Personalrecht, in: Peter Helbling/Tomas Poledna (Hrsg.), Personalrecht des öffentlichen Dienstes, Bern 1999, S. 102-131

  • Zum Rechtsschutz gegen verfügungsfreies Staatshandeln in der Totalrevision der Bundesrechtspflege, AJP 1998, S. 1426-1442

  • Die Spitalliste - Ein Planungsinstrument mit staats- und verwaltungsrechtlichen Geburtsgebrechen? in: Festschrift für Martin Lendi, Zürich 1998, S. 407-424

  • Hoheitliche Leistungspflichten und Leistungsbeschränkungen im Gesundheitswesen als Grundrechtsproblem, Schweiz. Versicherungszeitschrift 1998, S. 243-258

  • Öffentliches Dienstrecht im Banne leerer Staatskassen. Sanierungsbeitrag durch privatrechtliche Anstellung des Personals? in: Mitteilungen des Instituts für Schweizerisches Arbeitsrecht 1998, S. 27-58

  • Staatsrechtliche Überlegungen zu den Megatrends der Selbstbezogenheit und der Spaltung der Gesellschaft in Wissende und Unwissende, in: Festschrift für Yvo Hangartner, St. Gallen/ Lachen 1998, S. 79-94

  • Zu den Entfaltungsmöglichkeiten des New Public Management in der Verwaltungsrechtspflege, ZBl 1997, S. 289-304

  • Staatsverschuldung und Wirtschaftsverfassung - Zum Sanierungskonzept des Bundesrates für den Bundeshaushalt, in: Mélanges en l‘honneur du Professeur Charles-André Junod, Basel 1997, S. 367-387

  • Partnerschaft zwischen Basel-Stadt und Basel-Landschaft, in: Die Baselstädtische Kantonsverfassung, Schriftenreihe des Justizdepartements Basel-Stadt, Basel 1997, S. 97-121

  • Wie weiter mit der Einheit der Materie? - 10 Thesen im Nachgang zur Ungültigerklärung der Halbierungsinitiative, in: Etudes en l‘honneur de J.-F. Aubert, Basel/Frankfurt am Main 1996, S. 267-281

  • Rechtsfolgen der Herabsetzung des Mündigkeitsalters für Schulen und Lehrbetriebe, zus. mit Anne Wildhaber, in: Schweiz. Zeitschrift für kaufmännisches Bildungswesen 1996, S.211-220

  • Verfahren und Rechtsschutz, Art. 39-44 KG, in: Das neue schweizerische Kartellgesetz, hrsg. von Roger Zäch, Zürich 1996, S. 157-174

  • Über die Möglichkeiten zur Beschränkung des freien Warenverkehrs nach dem Binnenmarktgesetz (gemeinsam mit Kilian Wunder), AJP/PJA 1996, S. 908-917

  • Kommentar zur Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 29. Mai 1874, Art. 116bis, Helbing & Lichtenhahn, Basel/Frankfurt am Main 1996, 8 Seiten

  • Kommentar zur Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 29. Mai 1874, Art. 35, Helbing & Lichtenhahn, Basel/Frankfurt am Main 1996, 16 Seiten

  • Zur Nachführung der Bundesverfassung - Ausgewählte Grundsatzfragen und Beurteilung der Finanzverfassung, Gesetzgebung heute 1996/1, S. 59-69

  • Die Gleichstellung des Beamten mit dem Staatsbürger als Problem des Rechtsschutzes? in: Peter Hablützel et al. (Hrsg.), Umbruch in Politik und Verwaltung, Bern 1995, S. 297-310

  • Die Bedeutung von Verfahrensgerechtigkeit, materialer Gerechtigkeit und Equity-Theorie für die Rechtsetzung, in: Verfahrensgerechtigkeit, Rechtspsychologische Forschungsbeiträge für die Justizpraxis, hrsg. von Bierbrauer/ Gottwald/Birnbreier-Stahlberger, Köln 1995, S. 40-52

  • Teilfusion von Kanton und Stadt Schaffhausen oder funktionale Kooperation? - Ein Thema für die Totalrevision der Kantonsverfassung, SJZ 1995, S. 345-350

  • Impacts et nature juridique des prises de position officielles interprétant la législation sur la prévoyance professionelle, zusammen mit Emmanuel Sangra, AJP/PJA 1995, S. 1162-1168

  • Wieviel Sozialpolitik erträgt die Wirtschaftsfreiheit? - Eine wirtschaftsverfassungsrechtliche Glosse, in: Festschrift für Hans Schmid, Bern/Stuttgart 1995, S.241-256

  • Über die rechtliche Fragwürdigkeit von indirekten Finanzhilfen durch Abzüge vom steuerbaren Einkommen - Das Beispiel der Wohneigentumsförderung, in: Festschrift für Ernst Höhn, Bern/Stuttgart 1995, S. 291-326

  • Neues Kartellgesetz und Binnenmarktgesetz - Überblick und Würdigung aus öffentlichrechtlicher Sicht, AJP/PJA 1995, S. 593-604

  • Blickrichtung Europa - Mehr Wettbewerb durch Totalrevision des schweizerischen Kartellgesetzes, in: Management-Kompetenz, hrsg. von Jean-Paul Thommen, Zürich 1995, S. 385-399

  • Chancengleichheit im Schul- und Ausbildungssystem als Problem des Staats- und Verwaltungsrechts, ZBl 1995, S. 197-230

  • Harmonisierungsbedarf zwischen den Gesetzgebungen über Spielbanken, Geschicklichkeits-Spielautomaten und Lotterien, AJP/PJA 1995, S. 459-463

  • Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Mehrwertsteuer, Der Schweizer Treuhänder 1995, S. 353-360

  • Die Bewilligung von Endlagern für radioaktive Abfälle im Spannungsfeld zwischen Machbarkeit und Verfahrensgerechtigkeit, AJP 1994, S. 772 ff.

  • Auf dem Weg der Europäisierung des schweizerischen Kartellgesetzes, UNI NOVA 71/94, S. 11 ff.

  • Legalitätsprinzip - Problematik der Verweisung in rechtsetzenden Erlassen, in: Legalitätsprinzip, in: Staats- und verwaltungsrechtliches Kolloquium 1994, Unterlagen zu Bildungsveranstaltungen des Eidg. Personalamtes, Bern 1994, S. 1-27

  • Rechtsprobleme zufolge der neuen Aufgaben der Landwirtschaft, Blätter für Agrarrecht 1994, S. 50 ff.

  • Die Bewilligung von Endlagern für radioaktive Abfälle im Spannungsfeld zwischen Machbarkeit und Verfahrensgerechtigkeit, AJP 1994, S. 772 ff.

  • Auf dem Weg der Europäisierung des schweizerischen Kartellgesetzes, UNI NOVA 71/94, S. 11 ff.

  • Vertrauensschutz und Rechtssicherheit als Schranken für die Umgestaltung des Agrarrechts (gemeinsam mit Patrick Nützi), in: Agrarrecht im Umbruch - Die Herausforderung von GATT und EG, hrsg. von Paul Richli, Zürich 1993, S. 5 ff.

  • Die Equity-Theorie als Kriterium für die Beurteilung des Gerichtigkeitsgehalts von Rechtsnormen, in: Festschrift für Arnold Koller, Bern/Stuttgart/Wien 1993, S. 149 ff.

  • Grundrechtliche Aspekte der Tätigkeit von Lehrkräften, AJP 1993, S. 673 bis 687

  • Kürzung von Milchkontingenten im Widerspruch zu Verfassungsgrundsätzen? - Bemerkungen zur neusten Änderung der Verordnungen über die Milchkontingentierung, AJP 1993, S. 57 ff.

  • Siebter Landwirtschaftsbericht des Bundesrates auf verfassungsrechtlichem Zielkurs? Blätter für Agrarrecht 1992, S. 109 ff.

  • Rechtliche Schranken der Staatsverschuldung? ZBl 1992, S. 529 ff.

  • Schlussbestimmungen (des Steuerharmonisierungsgesetzes), Sondernummer zum Steuerharmonisierungsgesetz, ASA 1992, S. 475 ff.

  • Revisionsentwurf zur Deregulierung und Flexibilisierung im Milchrecht, AJP 1992, S. 1148ff.

  • Possibilités de négociation en droit public suisse, in: La négociation, son rôle, sa place dans l´aménagement du territoire et la protection de l´environnement, édité sous la direction de Jean Ruegg, Nicolas Mettan et Luc Vodoz, Lausanne 1992, S. 137 ff.

  • Zum verfahrens- und prozessrechtlichen Regelungsdefizit beim verfügungsfreien Staatshandeln, AJP 1992, S. 196 ff.

  • Zur Einordnung der Saldomethode der Kartellkommission in die Methodik des Verwaltungsrechts, in: Festschrift für Bruno Schmidhauser, Bern 1991, S. 1 ff.

  • Zu den Gründen, Möglichkeiten und Grenzen für Verhandlungselemente im öffentlichen Recht, ZBl. 1991, S. 381 ff.

  • Subventionen ohne gesetzliche Grundlage? recht 1990, S. 58 ff.

  • Verfassungsgrundsätze für die Umsatzsteuer und die Stempelabgaben, ASA 1990, S. 401 ff.

  • Öffentlich-rechtliche Probleme bei der Erfüllung von Staatsaufgaben mit Informationsmitteln, ZSR 1990 I 151 ff.

  • Neue Handlungsinstrumente des Staates - Eine Herausforderung für die Verwaltung und den Bürger, Gesetzgebung heute 1990/1, S. 43 ff.

  • Kartellrecht auf neuer Grundlage - Verfahrensfragen, in: Kartellrecht auf neuer Grundlage, hrsg. von Roger Zäch, Bern 1989, S. 197 ff.

  • Kantonale Monopole - Die offene Flanke der Handels- und Gewerbefreiheit - Besprechung der Dissertation von Claude Ruey, ZBl. 1989, S. 476 ff.

  • Erste Eindrücke von der Praxis zum Preisüberwachungsgesetz, WuR 1989, S. 191 ff.

  • Über die Selbsthilfe und deren staatliche Unterstützung in der Landwirtschaft, in: Festschrift für Otto K. Kaufmann, Bern/Stuttgart 1989, S. 311 ff.

  • Gegenwarts- und Vergangenheitsbesteuerung aus verfassungsrechtlicher Sicht, ASA 1988, S. 113 ff.

  • Zur internationalen Verflechtung der schweizerischen Währungsordnung, in: Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 1988, Bern 1988, S. 339 ff.

  • Verletzt die Aufforderung zum "Markten" die Preisbekanntgabepflicht? recht 1987, S. 141 ff.

  • Gutachten zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Anwendung des neuen Kartellgesetzes und des Preisüberwachungsgesetzes, Veröffentlichungen der Schweizerischen Kartellkommission und des Preisüberwachers 1987, Heft 1, S. 66 ff.

  • Finanzreferendum bei Erledigung staatlicher Aufgaben durch privatrechtliche Träger, ZBl. 1987, S. 145 ff.

  • Rechtsformen für die Gewährung von Finanzhilfen, ZSR 1986 I 79 ff.

  • Rechtsprobleme im Zusammenhang mit der Verbesserung der steuerlichen Rahmenbedingungen für die Wirtschaft, ASA 1985, S. 98 ff.

  • Rechtsfragen der Milchkontingentierung, BlAR 1985, S. 1 ff.

  • Handels- und Gewerbefreiheit contra Energiepolitik? ZBl. 1985, S. 1 ff.

  • Die Wirtschaftsförderung durch Finanzhilfen im Spannungsfeld von Legalitätsprinzip und knappen Finanzen, Mitteilungsblatt der Schweizerischen Gesellschaft für Gesetzgebung 1984

  • Legalitätsprinzip und Finanzhilfen, ZBJV 1984, S. 313 ff.

  • Zum Gesetzgebungsauftrag für die Preisüberwachung, ZSR 1984 I 1 ff.

  • Privatisierung von Bundesaufgaben, Verwaltungspraxis 1982, Heft 7/8, S. 6 ff.

  • Nachfragemacht und Angebotsmacht - Gemeinsamkeiten und Unterschiede, WuR 1978, S. 1 ff.

  • Marktmacht und Marktform, WuR 1977, S. 111 ff.

Aufsätze in Sammelbänden

  • (Agri)culture, in: Droit et culture, Recueil de textes à l’occasion des 75 ans de Pierre Moor, hrsg. von Anne-Christine Favre und Alexandre Flückiger, Lausanne 2015, S. 61–64

  • Initiativtexte zu Ernährungssicherheit und Fair Food: Übersicht und verfassungsrechtliche Einordnung, in: Landwirtschaft und Verfassungsrecht – Initiativen, Zielbestimmungen, rechtlicher Gehalt, hrsg. von Roland Norer, Zürich/St. Gallen 2015, S. 125–144

  • Der Schweizer Franken und sein Wert – ein juristischer Aufreger erster Güte, in: Luzerner Universitätsreden Nr. 26, S. 7–21, hrsg. von Paul Richli, Luzern 2014  

  • Dyslexie, Dyskalkulie, in: Chancengleichheit in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule, hrsg. von Monika Lichtsteiner Müller, gemeinsam mit Stephan Hördegen, 2. Aufl., Bern 2013, S. 68–95

  • Fragwürdige Verrechtlichungen im Bildungswesen, in: Staats- und Verwaltungsrecht auf vier Ebenen, Festschrift für Tobias Jaag, Zürich 2012, S. 247–259

  • Vorwort: Zur Entstehung des Psychologieberufegesetzes, in: Psychologieberufe im Wandel – Übergang zum Psychologieberufegesetz, hrsg. von PaulRichli/Tomas Poledna, Zürich 2012, S. III–VII

  • Synthesis report – rapport de synthèse – Synthesebericht, in: Le défi de la diversification des entreprises agricoles, édité par Paul Richli, Paris 2011, S. 265–322

  • Rechtliche Aspekte der Bildungschancengleichheit für Lernende mit Dyslexie oder Dyskalkulie im Mittelschul-, Berufsbildungs- und Hochschulbereich, zusammen mit Stefan Hördegen, in: Monika Lichtsteiner Müller (Hrsg.), Dyslexie, Dyskalkulie. Chancengleichheit in Berufsbildung, Mittelschule und Hochschule, Bern 2011, S. 68–95

  • Die Universität als rechtlicher Raum. Akademische Rede am Dies academicus 2010, Luzerner Universitätsreden Nr. 20, Luzern 2011

  • Rechtliche Aspekte der Milchquoten in der Schweiz und zukünftige Entwicklungen, in: Roland Norer (Hrsg.), Milchkontingentierungsrecht zwischen Aufhebung und Transformation, Zürich/St. Gallen 2009, S. 169–194

  • Zum Stellenwert der Universitätsbibliotheken und der universitären Studienberatung in der Universitätsgesetzgebung, in: Jürg-Beat Ackermann/Felix Bommer (Hrsg.), Liber Amicorum für Dr. Martin Vonplon, Zürich/Basel/Genf 2009, S. 269–275

  • Berufsbildungsrecht – Auf dem Weg zum gleichberechtigten Spross des Bildungsrechts, in: 75 Jahre Einführung des eidgenössischen Berufsbildungsgesetzes, hrsg. von Fritz Osterwalder, Bern 2008, S. 129–152

  • Rapport de synthèse du XXIV. congrès européen de droit rural, in: Les 50 ans de la Politi-que agricole commune et du Comité européen de droit rural - Un droit rural évolué en Eu-rope, Actes du XXIV. Congrès et Colloque européens de droit rural du 26 au 29 septembre 2007, Paris 2008, S. 432–453

  • L´évolution et l´état du droit agraire suisse - de l´intervention à la libéralisation, in: José Ma-ria de la Costa Saenz et al. (Hrsg.), Libro Homenaje a Alberto Ballarin Marcial, Madrid 2008, S. 931-950

  • Votum am Kolloquium zu Ehren von Luzius Wildhaber, in : Stephan Breitenmoser et al. (Hrsg.), Neue Herausforderungen und Perspektiven für den Schutz der Menschenrechte, Zürich/St. Gallen 2008, S. 59–60

  • Interdisziplinarität in der Rechtsetzung – viel gefordert, wenig umgesetzt, in : Paolo Bec-chi/Christoph Beat Graber/Michele Luminati (Hrsg.), Interdisziplinäre Wege in der juristis-chen Grundlagenforschung, Zürich 2007, S. 123–156

  • Etappen des schweizerischen Agrarrechts seit dem Zweiten Weltkrieg – Von der Intervention zur Subvention, in: Festschrift für Gottfried Holzer, Wien 2007, S. 271–286

  • Revisionsflut im öffentlichen Wirtschaftsrecht: Notwendigkeit oder Geissel?, in: Festschrift 25 Jahre juristische Abschlüsse an der HSG (erscheint Ende 2007)

  • Spielräume für da neue Zürcher Volksschulrecht aufgrund der neuen Bildungsverfassung und der gesamtschweizerischen Entwicklung, in: Thomas Gächter/Tobias Jaag (Hrsg.), Das neue Zürcher Volksschulrecht, Zürich/St. Gallen 2007, S. 1–20

  • Zur Wirtschaftsfreiheit in Deutschland, Italien, Österreich und in der Schweiz, in: Stephan Breitenmoser et al. (Hrsg.), Liber Amicorum für Luzius Wildhaber, Zürich/St. Gallen/Baden 2007, S. 647–670

  • Berufsbildungsrecht – Auf dem Weg zum gleichberechtigten Spross des Bildungsrechts, in: 75 Jahre Einführung des eidgenössischen Berufsbildungsgesetzes, hrsg. von Fritz Osterwalder, Bern 2007

  • Bundeszivilrecht vs. kantonales öffentliches Recht, in: Festgabe zum Schweizerischen Juristentag, hrsg. von Daniel Girsberger/Michele Luminati, Zürich 2007, S. 41–66

  • Die neue Verfassung des Kantons Base-Stadt; ein Fazitl, in: Christoph Merian Stiftung (Hrsg.), Basler Stadtbuch 2005, Basel 2006, S. 99–104

  • Bildungsfaktoren im Studienkonzept der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern, in: Rolf Dubs et al. (Hrsg.), Bildungswesen im Umbruch, Festschrift für Hans Giger, Zürich 2006, S. 423–430

  • Synthesis report – rapport de synthèse – Synthesebericht, in: Le droit à une alimentation adéquate, XXIII. Europäischer Agrarrechtskongress, Paris 2006, S. 309-344

  • Kommentierung von Art. 68–83 sowie Einleitung im Kommentar zum Heilmittelgesetz, hrsg. von Thomas Eichenberger/Urs Jaisli/Paul Richli, Basel 2006

  • Synthesis report – rapport de synthèse – Synthesebericht, in: Le droit rural face à trois défis majeurs, XXII. Europäischer Agrarrechtskongress, Paris 2005, S. 293-342

  • Öffentlichrechtliche Fragen im Umfeld der Aufhebung der Milchkontingentierung, in: Mélanges Pierre Moor, hrsg. von Benoit Bovay/Minh Son Nguyen, Berne 2005, S. 475-492

  • Agrarrecht, in: Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, S. 131-335

  • Landesversorgungsrecht, in: Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, S. 95-130

  • Sektorale Strukturpolitik (zusammen mit Konrad Sahlfeld), in: Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, S. 81-94

  • Regionale Strukturpolitik (zusammen mit Konrad Sahlfeld), in: Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, S. 41-80

  • Strukturpolitik (Wirtschaftsstrukturrecht) in der schweizerischen Wirtschaftsverfassung, in: Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, 19-40

  • Historische und ökonomische Einführung (zusammen mit Kilian Wunder), in: - Wirtschaftsstrukturrecht, insbes. Agrar- und Filmwirtschaft, Basel/Genf/München 2005, S. 1-18

  • Die Relevanz der Unterscheidung von Individual- und Sozialethik im Rechtsbereich, in: Wo bleibt die Gerechtigkeit, hrsg. von Paul Richli, Zürich 2005, S. 157-171

  • Das Schaffhauser Recht aus der Sicht der Wissenschaft, Die Bedeutung der konstitutiven Funktion der Grundrechte (gemeinsam mit Konrad Sahlfeld), in: Schaffhauser Recht und Rechtsleben, Festschrift zum Jubiläum 500 Jahre Schaffhausen im Bund, hrsg. vom Verein Schaffhauser Juristen und Juristinnen, Schaffhausen 2001, S. 665-682

  • Staatsaufgaben, in: Daniel Thürer/Jean-François Aubert/Jörg Paul Müller (Hrsg.), Verfassungsrecht der Schweiz, Zürich 2001, S. 851-869

  • Gewährleistung fairer Lebenschancen – Vornehmste Aufgabe und Funktion des demokratischen Rechtsstaates und seiner Gesetzgebung, in: Essais en l’honneur du Professeur Charles-Albert Morand, Basel/Genf/München 2001, S. 411-427

  • Ratio legis und Konkurrentenbeschswerde, in: „Ratio legis“, Kolloquium der juristischen Fakultät der Universität Basel, Basel/Genf/München 2001, S. 39-49

  • Das Luzerner Universitätsgesetz im Fokus der Rechtswissenschaft, in: Luzerner Universitätsreden Heft 12, Luzern 2001, S. 4-29

  • Kartellverwaltungsverfahren, in: Roland von Büren/Lucas David (Hrsg.), Schweizerisches Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Band V/2: Kartellrecht, Basel/Genf/München 2000, S. 417-514

  • Verfahren und Rechtsschutz, in: Roger Zäch (Hrsg.)., Das Kartellgesetz in der Praxis, Zürich 2000, S. 130-166

  • Teilnahmerechte der Konsumentinnen und ihrer Organisationen im Verfahren der Wettbewerbskommission und des Preisüberwachers, in: Jahrbuch des Schweiz. Konsumentenrechts 1999, S. 99-117

  • Reflexion über institutionelle Strukturen für das Veränderungsmanagement von Regionen und Gemeinden aus rechtlicher Sicht, in: Alain Thierstein/Daniel Walker/Heiko Behrendt/ Urs Egger (Hrsg.), Tatort Region - Veränderungsmanagement in der Regional- und Gemeindeentwicklung, Baden-Baden 1997, S. 105-129

  • Begrüssung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Basel, in: Fragen des internationalen und nationalen Menschenrechtsschutzes, Symposium zum 60. Geburtstag von Luzius Wildhaber, hrsg. von R. Rhinow/St. Breitenmoser/B. Ehrenzeller, Basel/Frankfurt am Main 1997, S. 5-9

  • Zum Vernehmlassungsentwurf für ein eidgenössisches Heilmittelgesetz, in: Auf dem Weg zu einem eidgenössischen Heilmittelgesetz, Schriftenreihe der SGGP Nr. 53, Muri/Bern 1997, S. 237-266

  • Zur Privatschulfreiheit in der Schweiz - unter besonderer Berücksichtigung internationaler Verträge (gemeinsam mit Bruno Mascello), in: Strukturen des schweizerischen Bildungswesens, Beiheft zur Zeitschrift für Schweizerisches Recht, Heft 17, Basel 1994, S. 119-152

  • Schweizerische Müllerei und europäische Integration (gemeinsam mit Urs Bernegger, Pius Gyger und Leo Meyer), Zürich 1993, 255 S.

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht der Schweiz, in: Wirtschaftsverwaltungsrecht in Europa, hrsg. von Rolf Stober, Köln/Berlin/Bonn/München 1993, S. 33 ff.

  • Schluep/Richli/Niederhauser, Der aussergerichtliche Nachlassvertrag, Innominatverträge, S. 980 ff.

  • Schluep/Richli/Niederhauser, Der aussergerichtliche Vergleichsvertrag, Innominatverträge, S. 943 ff.

  • Schluep/Richli/Niederhauser, Der Unterrichtsvertrag, Innominatverträge, S. 914 ff.

  • Schluep/Richli/Niederhauser, Der Fernkursvertrag, in: Schweizerisches Privatrecht, Band VII/2, Innominatverträge, Basel 1979, S. 907 ff.

  • Schluep/Richli, Landesbeitrag "Presse und Wettbewerb in der Schweiz", in: Wettbewerbswidrige Praktiken auf dem Pressemarkt, Baden-Baden 1979

Referate

  • Referat vom 15. Mai 2009 „Bildungschancen“ am Kongress „Globalisation – Globalisierung“ der Schweizerischen Gesellschaft für Rechts- und Sozialphilosophie

  • Referat vom 16. November 2009 „Wirtschafts- und Wettbewerbsverfassung der Schweiz, Deutschlands und der EG“, im Nachdiplomstudiengang Kartellrecht an der Universität Konstanz

  • Gastreferat vom 4. November 2009 an der Universität Bern zur Strukturpolitik im Rahmen der Lehrveranstaltung Wirtschafts- und Finanzverwaltungsrecht von Prof. Andreas Lienhard

  • Synthesebericht vom 25. September 2009 am XXV. Europäischen Agrarrechtskongress des Comité européen de droit rural in Cambridge

  • Referat vom 3. April 2009 „HarmoS im Lichte der Privatschulen“, an den 1. Aarauer Demokratietagen: HarmoS in der schweizerischen Bildungsverfassung

  • Referat vom 19. November 2008 „Interdiisziplinarität in der Rechtsetzung“ am Weiterbildungskurs Rechtsetzung des Bundesamtes für Justiz

  • Referat vom 7. Juni 2008 „Rechtliche Aspekte der Milchquoten in der Schweiz und zukünftige Entwicklungen“ an den Luzerner Agrarrechtstagen vom 6./7. Juni 2008

  • Referat vom 31. Mai 2008 „Droit de la concurrence et droit agraire – L’exemple de la pro-duction et de la commercialisation du lait“ an der wissenschaftlichen Tagung des Conseil de direction du Comité européen de droit rural in Luzern

  • Referat vom 19. November 2007 „Wirtschafts- und Wettbewerbsverfassung der Schweiz, Deutschlands und der EG“ am Aufbaustudiengang Kartellrecht an der Universität Konstanz

  • Referat vom 11. Oktober 2007 „Behindert das Kartellrecht den Zusammenschluss bäuerli-cher Produzenten? – Welche gesetzlichen Alternativen bieten sich an?“ an der Tagung der Schweizerischen Vereinigung für Industrie und Landwirtschaft

  • Referate vom 23. August und 6. Dezember 2007 über Häufige Verständigungsprobleme zwischen Juristen und Medizinern, Referat an der Weiterbildungsveranstaltung der Swiss Insurance Medecine

  • Referat vom 23. Mai 2007 „Das neue Zürcher Volksschulgesetz im Licht der nationalen Entwicklung“ an der Tagung der Universität Zürich zum neuen Zürcher Volksschulrecht

  • Referat vom 11. Januar 2007 zur neuen Kantonsverfassung Luzern an der Seniorenuniver-sität der Universität Luzern

  • Referat vom 22. November 2006 „Wirtschafts- und Wettbewerbsverfassung der Schweiz, Deutschlands und der EG“ am Aufbaustudiengang Kartellrecht an der Universität Konstanz

  • Referat vom 14. November 2006 „Fairness von Rechtsnormen“ am Gesetzgebungskurs des Bundesamtes für Justiz

  • Referat vom 17. Januar 2006 „Die jüngste Reformetappe der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik“ im Rahmen der Kolloquien des Europainstituts der Universität Basel

  • Referat vom 21. November 2005 „Wirtschafts- und Wettbewerbsverfassung der Schweiz, Deutschlands und der EG“ am Aufbaustudiengang Kartellrecht an der Universität Konstanz

  • Wie tickt der Jurist? Referat an der Jahrestagung SUVA Medizin vom 15. November 2005

  • Verfassungsrechtliche Würdigung der Öffnung der Landwirtschaftszone für gewerbliche Aktivitäten der Landwirtschaft, Referat an der Jahrestagung der Schweiz. Gesellschaft für Agrarrecht vom 21. Oktober 2005

  • Referat vom 22. November 2004 „Wirtschafts- und Wettbewerbsverfassung der Schweiz, Deutschlands und der EG“ am Aufbaustudiengang Kartellrecht an der Universität Konstanz

  • Referat vom 16. November 2004 „Fairness von Rechtsnormen“ am Gesetzgebungskurs 2004-2005 des Bundesamtes für Justiz

  • Referat vom 10. November 2004 „Die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen“ an der Veranstaltung des Fördervereins der Rechtswissenschaftlichen Fakultät mit Ehrendoktor Kaspar Villiger

  • Intervention vom 28. Oktober 2004 „Zum vorzeitigen Ausstieg aus der Milchkontingentierung“ an der wissenschaftichen Jahrestagung der Schweizerisches Gesellschaft für Agrarrecht

  • Referat vom 18. Mai 2004 „Staatsziele, Staatsaufgaben und Staatsverwaltung – Streifzug durch neue Kantonsverfassungen und durch den Entwurf zur neuen Luzerner Verfassung“ vor dem Juristenverein des Kantons Luzern

  • Referat vom 7. Januar 2004 „Die Relevanz der Unterscheidung von Individual- und Sozialethik im Rechtsbereich“ im Rahmen der Vortragsreihe „Wo bleibt die Gerechtigkeit? – Antworten aus Theologie, Philosophie und Rechtswissenschaft“ an der Universität Luzern

  • Referat „Der Beitrag der Rechtspflegekommission zur Integration des Laufentals in den Kanton Basel-Landschaft“ an der Schlusssitzung des Bezirksrats des Laufentals vom 1. Dezember 2003

  • Referat „Regelungsschwerpunkte des neuen Heilmittelgesetzes, unter besonderer Berücksichtigung formeller Fragen“ an der Fachtagung des forums für gesundheitsrecht vom 19. November 2003 in Bern

  • Referat „Der bäuerliche Betrieb aus agrarrechtlicher Sicht“ an der jährlichen Fachtagung der Schweizerischen Gesellschaft für Agrarrecht am 30. Oktober 2003 in Zürich

  • Hauptreferat „Synthesebericht“ am XXII. Europäischen Agrarrechtskongress des Comité euroéen de droit rural vom 21. bis 25. Oktober 2003 in Almerimar.

  • Teilnahme und Votum zur Staatshaftung am Schweizerischen Juristentag vom 27./28. September 2003

  • Teilnahme und Votum an der Schweizerischen Staatsrechtslehrertagung vom 2./3. Mai 2003 in Genf

  • Ansprache an der Tagung der Assistierenden des öffentlichen Rechts vom 19./20. März 2003

  • Referat „Wird Art. 5 LwG eingehalten?“ an der öffentlichen Tagung des Bäuerlichen Zentrums Schweiz vom 15. Februar 2003

  • Referat vom 24. Mai 2002 an der Wissenschaftlichen Tagung 2002 der Schweizerischen Gesellschaft für Gesetzgebung zum Thema „Die verwaltungsexterne Erarbeitung von Gesetzen: drei strukturell unterschiedliche Beispiele (Heilmittelgesetz, Berufsbildungsgesetz, Psychologiegesetz)“

  • Antrittsvorlesung vom 29. April 2002 an der Universität Luzern zum Thema „Entwicklungen im schweizerischen und europäischen Agrarrecht – Ein KMU-Rechts-Thema par excellence“

  • Referat vom 17. Mai 2001 im Rahmen des 20. Seminars aus Universitätsrecht und Universitätsmanagement an der Universität Linz zum Thema „Erfahrungen mit Leistungsverträgen“

  • Referat vom 26. Januar 2001 im Rahmen der Weiterbildungstagung der Juristischen Fakultät der Universität Basel „Medizin und Recht“ zum Thema „Rechtliche Instrumente des Gesundheits- und Lebensschutzes“

  • Referat vom 27. Oktober 2000 vor der Konferenz der Nordwestschweizer Parlamentarierinnen und Parlamentarier zum Thema „Integration und Recht, insbesondere Einbürgerung

  • Referat vom 11. Mai 2000 vor der Verfassungskommission Basel über die Arbeit der Prospektivkommission

  • Referat am Fortbildungsseminar “Zielvereinbarung und Leistungsverträger” des Vereins zur Förderung des deutschen und internationalen Wissenschaftsrechts vom 12. November 1999 zum Thema “Die Leistungsvereinbarung der Universität Basel im Kontext des New Public Management”

  • Referat am Kolloquium “Staatsfunktionen neu denken” des Eidg. Personalamtes vom 16. September 1999 zum Thema “Recht und Innovation”

  • Referat an der Tagung vom 14. September 1999 über das Kartellrecht in der Praxis in Zürich zum Thema “Verfahren und Rechtsschutz”

  • Referat an der Tagung vom 24. Juni 1999 über das Konsumentenverfahren in der Praxis zum Thema “Teilnahmerechte der Konsumentinnen und ihrer Organisationen im Verfahren der Wettbewerbskommission und des Preisüberwachers”

  • Referat am Kolloquium vom 22. Juni 1999 der Juristischen Fakultät der Universität Basel zu Ehren von Bundesgerichtspräsident Martin Schubart über das Thema “‘Ratio legis’ und Konkurrentenbeschwerde”

  • Referat an den Journées de droit administratif Genève vom 4./5. März 1999 zum Thema “Le droit de la fonction publique en Suisse”

  • Referat vor dem Schweizerischen Juristenverein vom 26. September 1998 zum Thema “Zweck und Aufgaben der Eidgenossenschaft im Lichte des Subsidiaritätsprinzips”

  • Referat an der Delegiertenversammlung des Personalverbandes der Bundesverwaltung vom 9. September 1998 zum Thema “Öffentliches Dienstrecht in einem sich wandelnden Umfeld”

  • Referat vom 4. September 1998 an der Generalversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Versicherungsrecht zum Thema “Hoheitliche Leistungspflichten und Leistungsbeschränkungen im Gesundheitswesen als Grundrechtsproblem”

  • Referat vom 7. Mai 1998 im Rahmen des Ausbildungsprogramms des Bundesamtes für Justiz “Gesetzgebungsmethodische Grundsätze” zum Thema “Inhaltlich gutes Recht am Beispiel des Heilmittelgesetzes und des Personalrechts der Universität Basel”

  • Vortrag zum Thema ”Öffentlicher Dienst in verändertem Umfeld” im Rahmen eines Seminars vom 26. März 1998 der Schweizerischen Post über den Gesamtarbeitsvertrag für das Postpersonal

  • Referat im Rahmen eines Hearings vom 26. Januar 1998 vor der Reformkommission des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt zum Thema ”New Public Management”

  • Vortrag an der Tagung “Aktuelle personalrechtliche Probleme des öffentlichen Dienstes” vom 3. Dezember 1997 des Schweiz. Instituts für Verwaltungskurse zum Thema “Probleme des Gesetzmässigkeitsprinzips im Personalrecht des öffentlichen Dienstes”

  • Vortrag vom 22. November 1997 vor der Verfassungskommission des Kantons Schaffhausen zum Thema “Inhalt und grundsätzliche Optionen für eine neue Kantonsverfassung”

  • Vortrag an der Jahrestagung des Zentralverbandes Staats- und Gemeindepersonal der Schweiz vom 30. Oktober 1997 zum Thema “Zur Notwendigkeit und zu den Gefahren der Flexibilisierung öffentlichrechtlicher Dienstverhältnisse”

  • Vortrag an der Jahrestagung der Interparlamentarischen Konferenz der Nordwestschweiz vom 24. Oktober 1997 zum Thema “New Public Management und Parlament”

  • Vortrag “Grundsätzliche Optionen für eine neue Kantonsverfassung” anlässlich der 24. Reiat-Tagung vom 21. Juni 1997 der FDP des Kantons Schaffhausen

  • Vortrag zum Thema des Gesetzmässigkeitsprinzips im Rahmen des New Public Managements vor der Reformkommission des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt anlässlich der Sitzung vom 7. Juli 1997

  • Vortrag “Aktuelle Entwicklungen in den öffentlichen Dienstverhältnissen” anlässlich des Weiterbildungsseminars vom 5./6. Mai 1997 zur Revision des Personalrechts und der GAV im öffentlichen Dienst der gewerkschaftlichen Bildungszentrale Schweiz

  • Vortrag “Öffentliches Dienstrecht im Zeichen des New Public Management” anlässlich der Frühjahrstagung vom 13. März 1997 des Instituts für Finanzwirtschaft und Finanzrecht an der Universität St. Gallen

  • Vortrag zum Thema “Gestaltung von Veränderungsprozessen in der Regionalentwicklung - Reflektion über institutionelle Strukturen aus rechtlicher Perspektive” anlässlich der Arbeitstagung an der Universität St. Gallen vom 25./26. März 1997

  • Vortrag am Murtener Gesetzgebungsseminar IV vom 6. März 1997 zum Thema “Zur Gestaltung von Rechtserlassen im Bereich des Subventionsrechts”

  • Vortrag an der Pressekonferenz vom 26. Februar 1997 des Justiz- und Polizeidepartements zur Totalrevision der Basler Kantonsverfassung

  • Schwerpunkte des Binnenmarktgesetzes, Referat am Seminar vom 29. April 1996 des Schweiz. Instituts für Verwaltungskurse

  • Partnerschaft zwischen Basel-Stadt und Basel-Landschaft, Referat am Seminar “Baselstädtische Kantonsverfassung” vom 24. April 1996

  • Zur Gestaltung von Rechtserlassen im Bereich des Subventionsrechts, Referat am Murtener Gesetzgebungsseminar IV vom 8. März 1996

  • Die Problematik der Nachführung, Referat am Symposium vom 1. Dezember 1995 der Juristischen Fakultät der Universität Basel zur Verfassungsreform

  • Kriterien der guten Rechtsetzung am Beispiel der Waffengesetzgebung, Vortrag vom 22. September 1995 im Rahmen des Ausbildungskurses des Bundesamtes für Justiz für Gesetzgebungslehre und -methodik

  • Staatsreform Schaffhausen 2000 - Staatsrechtliche Aspekte, Vortrag vom 24. März 1995 vor dem Arbeitskreis für gesunde Finanzen

Rezensionen

  • Rezension von Ulrich Häfelin/Georg Müller/Felix Uhlmann, Allgemeines Verwaltungsrecht, 6. Aufl., Zürich 2010, in : ZBl 2011, S. 394–396

  • Rezension von Daniele Bianchi, La politique agraire commune (PAC). Toute la PAC, rien d’autre que la PAC ! Bruxelles 2006, in : AJP 2007, S. 933–934

  • Rezension von Ines Härtel, Handbuch Europäische Rechtsetzung, Heidelberg 2006, in: LeGes 2006/3, S. 136–141

  • Rezension von Georg Müller, Elemente einer Rechtsetzungslehre, 2. Aufl., Zürich/Basel/Genf 2006, in: AJP 2006, S. 770 f.

  • Rezension von: Charles-Albert Morand, Le droit néo-moderne des politiques publiques, Paris 1999, in: ZBl 2000, S. 222-223

  • Rezension von: Georg Müller, Elemente einer Rechtssetzungslehre, Zürich 2000, in: AJP 2000, S. 370-371

  • Rezension von: Roger Zäch, Schweizerisches Kartellrecht, Bern 1999, in: AJP 1999, S. 1353-1354

  • Rezension von: Michael Merker, Rechtsmittel, Klage und Normenkontrollverfahren nach dem aargauaischen Gesetz über die Verwaltungrechtspflege, Zürich 1998,in: AJP 1999, S. 1197

  • Zahlreiche Besprechungen von Habilitationsschriften, Dissertationen und anderen Abhandlungen in der ZBJV, in der AJP und im ASA

Publikumsmedien (Magazine, Zeitungen)

  • Rechtswissenschaftliche Kontroversen als Lebenselixier der Politik, in: CIVITAS 2/2015–2016, S. 34–36

  • Grenzen für die Autonomie der Nationalbank, Neue Zürcher Zeitung vom 11. August 2015, S. 17

  • Die SNB zwischen Realität und Recht, Neue Zürcher Zeitung vom 16. Januar 2015, S. 20

  • Konsequenzen der Rückwirkung der Erbschaftssteuerinitiative (zusammen mit Andrea Opel), Neue Zürcher Zeitung vom 23. Januar 2012, S. 15

  • Fairer Interessenausgleich – Neuer Rahmen für das Hochschulsystem, Neue Zürcher Zeitung vom 30. Mai 2011

  • Agrarrecht in Europa 3: Autonomie versus GAP und WTO, UFA-Revue 11/2010, S. 18 f.

  • Agrarrecht in Europa 2: Klein, mittel oder gross, UFA-Revue 10/2010, S. 18 f.

  • Agrarrecht in Europa 1: Überlebensstrategie Diversifikation, UFA-Revue 7-8/2010, S. 14 f.

  • Die Banken als Knacknuss für die Wirtschaftsverfassung, Neue Zürcher Zeitung vom 29. April 2010, S. 23

  • Auswegte aus der Rechtswidrigkeitsfalle in der Causa UBS, Neue Zürcher Zeitung vom 27. Januar 2010, S. 14

  • Einheitskrankenkassen – ein verfassungsrechtliches Minenfeld, Neue Zürcher Zeitung vom 7. Januar 2010, S. 21

  • Lässt sich der Produzentenpreis für Milch mit rechtlichen Massnahmen stützen?, Willisauer Bote vom 24. April 2009, S. 2

  • Das Engagement des Bundes für die UBS – Strapazierung des nationalen Rechts – Wettbewerbsverzerrungen, Neue Zürcher Zeitung vom 17. März 2009, S. 15

  • Bundesräte zwischen Selbst- und Fremdbestimmung, Neue Zürcher Zeitung vom 1. November 2007, S. 17

  • Auf dem Weg zur ungerechtfertigten Privilegierung der Landwirtschaft? Willisauer Bote vom 10. März 2006

  • Plädoyer für bäuerliche Kooperationen - Kritik an den kartellrechtlichen Einwänden, Neue Zürcher Zeitung vom 8. Februar 2006, S. 25

  • Keine Wiederwahlgarantie für Bundesräte – Überlegungen aus staatsrechtlicher Sicht, Neue Zürcher Zeitung vom 20. November 2003, S. 15

  • Bäuerliche Einkommen auf Tauchstation – Forderungen des Agrarjuristen an die Agrapolitik, Willisauer Bote vom 26. April 2003, S. 23

  • Fragwürdige Rezeptur für die Milchwirtschaft – Eine Beurteilung aus verfassungsrechtlicher Sicht, Neue Zürcher Zeitung vom 15. Oktober 2002, S. 15

  • Spuren von mehr Markt und Funktionen – Von der Duo- zur Multifunktionalität der Landwirtschaft, Neue Zürcher Zeitung vom 13. Juni 2002, S. 29

  • Die stille (R)Evolution – Studienbetrieb an der neuen Luzerner Rechtsfakultät, Neue Zürcher Zeitung vom 6. November 2001, S. B 34

  • Ein Vorbild zur Bildungschancengleichheit, Der Entwurf für ein neues Berufungsbildungsgesetz, Neue Zürcher Zeitung vom 22. Mai 2001, S. 85

  • Ermessen bedeutet nicht handeln ausserhalb des Rechts (zur Einbürgerungsproblematik), Basler Zeitung vom 11. Mai 2000, S. 41

  • Künftig sollte der Bürgerrat einbürgern, Basellandschaftliche Zeitung vom 3. Mai 2000, S. 19

  • Zwischen Gesundheitsschutz, Protektionismus und Gesundheitspolitik - Der Entwurf des Heilmittelgesetzes unter der Lupe des Experten, Neue Zürcher Zeitung vom 11./12. September 1999, S. 101

  • Direkte Demokratie mit dem Brecheisen, Basler Zeitung vom 17./18. Juli 1999, S. 12

  • Subsidiarität als liberales und soziales Prinzip, Neue Zürcher Zeitung vom 13./14. März 1999, S. 99

  • Interview zu Fragen der Rechtspflegekommission des Laufentalvertrages, Basler Zeitung vom 2./3. Januar 1999, S. 40.

  • Keine Spur von Gesetzwidrigkeit - Zur Kontroverse um die Aufnahme komplementärmedizinischer Leistungen in die Grundversicherung der Schweizer Krankenkassen, Basler Zeitung vom 4. Dezember 1998, S. 61

  • Neue Formen demokratischer Willensbildung. Der “Runde Tisch” - staatsrechtlicher Einoder Durchbruch?, Neue Zürcher Zeitung vom 19. Mai 1998, S. 15

  • Volksrechte - ein fairer Tausch?, Neue Zürcher Zeitung vom 10./11. Januar 1998, S. 85

  • Solidaritätsstiftung ohne Volk und Kantone? Keine Manöver zur Verkürzung der Referendumsrechte, Neue Zürcher Zeitung vom 13. August 1997, S. 19

  • Korrekte Nachführung der Wirtschaftsverfassung, Welche Kriterien zur Bestimmung von Abweichungen?, Neue Zürcher Zeitung vom 13. Juni 1997, S. 15

  • Es lebe die Vernehmlassung, Basler Zeitung vom 17. Januar 1997, S. 13

  • Wo das Sparen im Gesundheitswesen an Verfassungsgrenzen stösst - Numerus clausus für das Medizinstudium - Rationierung von medizinischen Leistungen, Neue Zürcher Zeitung vom 6. November 1996, S. 17

  • Selbsthilfe der Wirtschaft - Baustein für den Verfassungsentwurf und die Agrarpolitik 2002, Neue Zürcher Zeitung vom 29. Februar 1996, S. 15

  • Die Nachführung - eine Verneigung vor der normativen Kraft des Faktischen? Basler Zeitung vom 13. Januar 1996, S. 9

  • Volksrechte: Soll die Mitsprache des Volkes eingeschränkt werden? - Vorauseilender Gehorsam, Weltwoche vom 1. Juni 1995, S. 46

  • Zweierlei Chancengleichheit? Rechtsfragen beim Zugang zu Hochschul- und Berufsbildung, Neue Zürcher Zeitung vom 17. März 1995, S. 16

  • Wider den Unfug der Rundumschläge - Unmöglichkeiten des Rechts, illustriert an jüngsten Beispielen der schweizerischen Politik, Basler Zeitung vom 15. März 1995, S. 55

  • Mit Numerus clausus ins Abseits der Verfassung? Berner Zeitung vom 19. Juli 1994, S. 24.

  • Wie das Schweizervolk befragen? Obligatorisches oder fakultatives Referendum für den Beitritt zur neuen Welthandelsorganisation? Basler Zeitung vom 15. Juli 1994, S. 41.

  • Die Mühsal um die Ausgabenbremse, Neue Zürcher Zeitung vom 8. Juli 1994, S. 13

  • Für “gerechteres” Verfahren bei der Bewältigung von Endlagern für radioaktive Abfälle, Basler Zeitung vom 16. Mai 1994, S. 53

  • Mehr Föderalismus in der neuen Agrarrechtsordnung? Neue Zürcher Zeitung vom 6. April 1994, S. 23

  • Solidaritätsbeiträge bringen eine Lastenverteilung unter den Bauern, Schweizer Bauer vom 19. Februar 1994, S. 3

  • Warum verletzt das Gericht die Verfassung? Basellandschaftliche Zeitung vom 20. November 1993, S. 26

  • Hohe Hürden wirken stabilisierend. Interview zum Kantonswechsel von Vellerat, Basler Zeitung vom 7. August 1993, S. 9

  • Religionsfreiheit und Schule: Toleranz gefordert, St. Galler Tagblatt vom 29. Juli 1993, S. ”Schweiz”

  • Zur staatspolitischen Problematik der ”neuen” Bahn 2000, Finanz und Wirtschaft vom 3. Juli 1993, S. 15

  • Funktion und Bedeutung des ”Energiefriedens” - Eine Positionierung aus öffentlichrechtlicher Sicht, NZZ vom 21. Mai 1993, S. 23.

  • Neutralität des Staates gegenüber der Gesinnung - Staatliche Übergriffe durch die Schrift der Erziehungsdirektion, NZZ vom 29. Dezember 1992, S. 35

  • Das Volksschulsystem vor einer rechtsstaatlichen Bewährungsprobe? Grundsätzliches zur Debatte um VPM-Lehrkräfte in Zürich, NZZ vom 7. Oktober 1992, S. 53

  • Übereilter Gehorsam lohnt sich nicht - Schweizer Hochschulen bei EWR-Beitritt von Ausländern überschwemmt? St. Galler Tagblatt vom 16. Oktober 1992, S. 2

  • Das Parlament unbedingt stärken - Parlamentsreform: Dem Machtzuwachs bei Bundesrat und Verwaltung entgegenwirken, St. Galler Tagblatt vom 3. September 1992, S. 2

  • Die Kantone im EWR: Eine Herausforderung für den Bund, Der Bund vom 26. August 1992, S. 2

  • Zur rechtlichen Umsetzung des siebten Landwirtschaftsberichts, NZZ vom 14. Juli 1992, S. 15

  • Ausgabenbremse in den eidgenössischen Räten - Erweiterungsbedürftiger Vorschlag des Bundesrates, NZZ vom 19. Mai 1992, S. 23

  • Von der Teil- zur Totalrevision der Bundesrechtspflege, NZZ vom 14. November 1991, S. 23

  • Vom hoheitlichen zum partnerschaftlichen Staatshandeln, NZZ vom 30. Juli 1991, S. 15

  • Verfassungsrechtliche Argumente für die Gegenwartsbesteuerung, Der Bund vom 3. Dezember 1988, S. 16

  • Staatlicher Schutz für Selbsthilfe der Bauern? Der Bund vom 9. Januar 1988, S. 2

  • Lenkungsabgaben: Was dafür und was dagegen spricht, Der Bund vom 17. Juli 1987, S. 2

  • Standortgerechte Umverteilung von Milchkontingenten, NZZ vom 12. Januar 1987, S. 15

  • Werden kleine und mittlere Unternehmen durch staatliche Vorschriften in rechtlich übermässiger Weise belastet? Wettbewerbsverzerrungen sollten vermieden werden, Der Bund vom 9. Dezember 1986, S. 2

  • Kartell- und Preisüberwachungsgesetz - Zierde oder Makel der Schweizer Wirtschaftsverfassung, Der Bund vom 30. Juni 1986, S. 2

  • Kann und soll das Recht das "Ladensterben" bremsen oder gar beenden? Unipress 48, Dezember 1985, S. 10 ff.

  • Ansätze zu "weicheren" Rechtsnormen in der Agrarpolitik, Der Bund vom 11. Oktober 1985, S. 2

  • Wettbewerbspolitik zwischen Gewerbefreiheit und Strukturschutz, Der Bund vom 14. Juni 1985, S. 2

  • Bessere steuerliche Rahmenbedingungen für die Wirtschaft - Welche rechtlichen Überlegungen sind zu beachten? NZZ vom 10. Mai 1985, S. 25

  • Möglichkeiten und Grenzen des Austauschs von Milchkontingenten, Der Bund vom 28. August 1984, S. 2

  • Auf dem Weg zur Legalisierung des "Handels" mit Milchkontingenten? Zentralblatt Landund Milchwirtschaft vom 20. Sept. 1984, S. 1 ff.

  • Zur Kontroverse um Umweltabgaben - Verfassungsrechtliche Aspekte, NZZ vom 3. Juli 1984, S. 27

  • Zum Entwurf für ein Bundesgesetz über die Bildung steuerbegünstigter Arbeitsbeschaffungsreserven, Der Bund vom 7. April 1984, S. 2

  • Heikler Gesetzgebungsauftrag für die Preisüberwachung, NZZ vom 7. Dezember 1983, S. 23

  • Innovationsrisikogarantie - marktkonform oder interventionistisch? Wirtschaftsverfassungsrechtliche Aspekte, NZZ vom 12. Okt. 1983, S. 21

Urteilsbesprechungen

  • Unvollendetes Produktemodell für die Landwirtschaft? – Das Beispiel von BGE 1C_561/2012 i.S. „Folientunnel“, BlAR 2014, Heft 3, S. 179–196

  • Urteil des Verwaltungsgerichts des Kantons Bern vom 8. Juni 2011 i.S.X. und Y., BlAR 2012/1, S. 75–82

  • Urteil des Bundesgerichts vom 18. Juni 2011, II. öffentlich-rechtliche Abteilung – 2C_560/210, S. 43–50

  • Unzulässigkeit der Werbung mit der vorbeugenden Wirkung des Milchkonsums gegen Osteoporose (BGE 127 II 91), AJP 2001, S. 1461-1464

  • Verhältnis der Entschädigungen nach Tierseuchengesetzgebung zur Haftung des Bundes nach Verantwortlichkeitsgesetz (BGE 126 II 63), AJP 2000, S. 1025

  • Vereinbarkeit einer Konzession für das Exklusivrecht zum Plakatanschlag auf öffentlichem Grund mit der Wirtschaftsfreiheit (BGE 125 I 209), AJP 2000, S. 490-492

  • Legitimation von Konkurrenten zur staatsrechtlichen Beschwerde gegen die Erteilung einer Bewilligung an eine Apotheke zum Versand von Arzneimitteln, AJP 1999, S. 351-353

  • Berufsverbot für Primarlehrerin wegen eines islamischen Kopftuchs? ZBJV 1998, S. 228-233

  • Verweigerung der Bewilligung der Tätigkeit als unselbständiger Physiotherapeut, Bemerkungen zum Urteil des Bundesgerichts vom 4. Juli 1997 in Sachen V. gegen Staatsrat des Kantons Genf, AJP 1997, S. 1418-1419

  • Werbung für Medikamente, Bemerkungen zum Urteil des Bundesgerichts vom 24.6.1997 in Sachen Pharmacie Victoria SA Genf und Joseph Ghaliounghi, Cologny, AJP 1997, S. 1302-1304

  • Schadenersatz aus öffentlich-rechtlichem Vertrag, Bemerkungen zum Urteil des Bundesgrichts vom 20.11.1996 in Sachen Vinzenz von Tscharner c. Einwohnergemeinde Muri b. Bern und Verwaltungsgericht des Kantons Bern (BGE 122 I 328 ff.), AJP 1997, S. 1278-1279

  • Neue Aspekte in der Rechtsprechung zu den Ladenschlusszeiten, ZBJV 1997, S. 574-577

  • Verbot der Übernahme eines Verwaltungsratsmandates durch einen Bezirksanwalt für Wirtschaftsdelikte. Frage der Vereinbarkeit mit Art. 4, Art. 22ter und Art. 31 BV, AJP 1996, S.341-343

  • Zulässigkeit einheitlicher Fernsehempfangsgebühren trotz mangelhaftem Empfang gewisser Sender bzw. Verzicht auf das SRG-Programm, AJP 1995, S. 1496-1497

  • Gebühren für die Benützung öffentlichen Grundes durch Taxiunternehmen. Gleichbehandlungsgebot der Gewerbetreibenden, AJP 1995, S. 1203-1205

  • Besoldungseinreihung bei der allgemeinen Berufsschule Zürich, Art. 4 und 22ter BV, AJP 1995, S. 1202-1203

  • Beschränkung der Zulassung zum Medizinstudium an der Universität Zürich. Frage der Rechtsgrundlage, AJP 1995, S. 790-791

  • Erhöhung der Anforderungen an die Prüfungsleistung für die Zulassung an das Untergymnasium St. Gallen. Verletzung der Rechtsgleichheit, Berufswahlfreiheit und der Bildungsfreiheit? AJP 1995, S. 359-360

  • Merkblätter des Amtes für technische Anlagen und Lufthygiene und des Hochbauamtes des Kantons Zürich. Anfechtbarer Hoheitsakt? AJP 1995, S. 358-359

  • Publikation des Buchs “Das Paradies kann warten”. Frage nach der Verletzung der persönlichen Freiheit, der Meinungsäusserungs- und Versammlungsfreiheit sowie von Art. 4, 49 und 56 BV und von Art. 13 EMRK. Anfechtbarer Hoheitsakt? AJP 1995, S. 357-358

  • Widerhandlung gegen das Ruhetagsgesetz, AJP 1995, S. 222

  • Drei Entscheidungen zum Rebbau- und Weinrecht, AJP 1994, S. 1202-1205

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts in den Jahren 1991 und 1992, ZBJV 1994, S. 419 ff. (gemeinsam mit Ulrich Zimmerli)

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1990, ZBJV 1992; S. 549 ff. (gemeinsam mit Ulrich Zimmerli)

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1989, ZBJV 1991, S. 517 ff. (gemeinsam mit Ulrich Zimmerli)

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1988, ZBJV 1990, S. 393 ff. (gemeinsam mit Ulrich Zimmerli)

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1987, ZBJV 1989, S. 351 ff. (gemeinsam mit Ulrich Zimmerli)

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1986, ZBJV 1988, S. 529 ff. (gemeinsam mit Ulrich Zimmerli)

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1985, ZBJV 1987, S. 457 ff.

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1984, ZBJV 1986, S. 402 ff.

  • Die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des Bundesgerichts im Jahre 1983, ZBJV 1985, S. 405 ff.

Beiträge in Kommentaren

  • Übersicht über den Gesamtkommentar sowie die Kommentierung der §§ 4, 11, 12, 14, 15, 27, 50 und 66 sowie der Vorbemerkungen zu den §§ 1-9 und 11-15 im Kommentar der Luzerner Kantonsverfassung, hrsg. von Paul Richli/Franz Wicki, Bern 2010; zusammen ca. 100 S.