Associate Director of the Lucerne Academy for Human Rights Implementation

T +41 41 229 54 70
sarah.kehlremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum INS-1

CV

Sarah Kehl machte ihre Matura am Gymnasium Unterstrass in Zürich. Nach einem Zwischenjahr, in welchem sie erste Berufserfahrungen sammelte und einen Sprachaufenthalt in England absolvierte, nahm sie das Studium in Rechtswissenschaften an der Universität Luzern auf. Während des Bachelorstudiums verbrachte sie einige Monate in Argentinien und Frankreich. Im Masterstudium folgte ein Austauschsemester an der Nottingham Trent University, England, wo sie Vorlesungen im Bereich International Law besuchte. 2015 schloss sie ihr Studium mit  dem “Master of Law” Diplom ab. Studiumsbegleitend arbeitete Sarah Kehl von 2013 bis 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Competence Center Management and Law der Hochschule für Wirtschaft in Luzern

Ihr einjähriges Rechtspraktikum führte Sarah Kehl in die Baudirektion des Kantons Zug. Sie bereitete Beschwerdeentscheide für den Regierungsrat vor und beantwortete Rechtsfragen in den Bereichen Bau-, Planungs- und Umweltrecht.

Von September 2016 bis Juli 2017 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht, Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung bei Prof. Dr. Sebastian Heselhaus an der Universität Luzern. Sie betreute das Center for Law and Sustainability (CLS) der Universität Luzern im Rahmen des Competence Center for Research in Energy, Society and Transition (SCCER CREST) im Bereich der Energieforschung.

Sarah Kehl übernahm im August 2017 die Stelle als Associate Director der Lucerne Academy for Human Rights Implementation bei Prof. Dr. Sebastian Heselhaus.

Sie ist Doktorandin am Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht, Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung bei Prof. Dr. Sebastian Heselhaus an der Universität Luzern und verfasst ihre Dissertation mit Vertiefung in International Law und Human Rights Law.