Wissenschaftlicher Assistent

T +41 41 229 54 75
philipp.renningerremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 4.A56

CV

Philipp Renninger, Ref. iur., studierte Rechtswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit Schwerpunkt im Deutschen, Europäischen und Internationalen Öffentlichen Recht. Dies schloss er 2017 mit der Ersten juristischen Prüfung ab. Während des Studiums verbrachte er ein Jahr an der Universität Nanjing (VR China), wo er sowohl chinesische Sprache als auch chinesisches Recht (LLM-Kurse) studierte.

Seit 2017 arbeitet Philipp Renninger als wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Sebastian Heselhaus an der Universität Luzern. Er promoviert in Luzern und Freiburg (cotutelle de thèse) zum chinesischen und deutschen Verwaltungs- und Verfassungsrecht sowie zur Methodenlehre der Rechtsvergleichung. Ausserdem publiziert er zur chinesischen und deutschen Rechtsphilosophie sowie zum Rechtssystem Spaniens, wo er einen einjährigen Europäischen Freiwilligendienst absolvierte.

Philipp Renninger hat mehrere Stipendien u.a. der Studienstiftung des deutschen Volkes, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) sowie des Schweizer Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) erhalten. Jüngst wurde ihm der Nachwuchsförderpreises 2019 der Gesellschaft für Rechtsvergleichung verliehen.

Publikationen

Oops, an error occurred! Code: 2020040410203154179101

Weitere Forschungsleistungen