Die Luzerner Zeitung und Tele1 berichten über einen der vier Regionalfinals des European Law Moot Court, der vom 15. bis 18. Februar 2018 in Luzern stattfand.

Bild: Simone Geib, Universität Luzern (16. Februar 2018)

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Luzern war zum zweiten Mal nach 2012 Gastgeberin eines Regionalfinals in diesem internationalen Wettbewerb für Jus-Studierende im Bereich Europarecht. Der diesjährige Fall handelte von einem nationalen Vergabeverfahren für den Bau einer Grenzmauer.

Über die Schlussverhandlungen am Kantonsgericht resp. im Kantonsratssaal berichtete die Luzerner Zeitung im Artikel «Studenten streiten in Luzern um fiktive Grenzmauer» und Tele1 im Beitrag «Fiktive Gerichtsverhandlung» (beide 17. Februar 2018).

Ausführliche Informationen zum diesjährigen Wettbewerb finden Sie in auch in unserer Newsmeldung vom 10. Februar 2018.

20. Februar 2018