Der Anarchismus kritisiert grundsätzlich jegliche Herrschaft von Menschen über Menschen und sucht nach einer herrschaftslosen sozialen Ordnung.

Datum: 7. Oktober 2016 bis 8. Oktober 2016
Zeit: 09.00 Uhr bis 16.31 Uhr
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern, Raum 4.B55

Daraus ergeben sich viele noch kaum behandelte Themenfelder und Fragen. Ist ein notwendiger Zusammenhang zwischen Herrschaftslosigkeit und Unordnung gegeben? Wie ist das Verhältnis von Herrschaft und Regel kategorial zu fassen? Inwiefern verhält sich Herrschaftlosigkeit zur Legitimität gesellschaftlicher Strukturen? Kann soziale Regulierung überhaupt herrschaftslos stattfinden? Diesen und weiteren Fragen soll an der interdisziplinären Tagung nachgegangen werden.