6. Waldrechtstagung mit mehreren Referierenden

Datum: 19. November 2019
Zeit: 13.15 Uhr bis 16.45 Uhr
Ort: Universität Luzern, Seminarraum 4.B55

Die Infrastrukturplanung des Bundes berührt zunehmend auch den Wald, insbesondere im Bereich Seilbahnen, Eisenbahnanlagen und Nationalstrassen. Seit Einführung des Bundeskoordinationsgesetzes mit 1. Januar 2000 erfolgt die Rodungsbewilligung zusammen mit dem Entscheid über die Baute und Anlage. Dazu wird das Rodungsgesuch zusammen mit dem Plangenehmigungsgesuch bei der Plangenehmigungsbehörde eingereicht. Die Plangenehmigungsbehörde koordiniert sodann das Verfahren, holt die Stellungnahmen der betroffenen Fachbehörden von Bund und Kanton ein und nimmt deren Beurteilung in den Gesamtentscheid auf.

Anmeldung

Tagungsberichte

8. Law and Economics Tagung

Die 8. Luzerner Law and Economics-Tagung fand am 29.-30. März 2019 zum Thema «Consumer Law and Economics» statt und wurde gemeinsam mit der University of Notre Dame durchgeführt. Hauptreferenten waren Prof. Omri Ben-Shahar, The University of Chicago Law School, Prof. Florencia Marotta-Wurgler, New York University Law School, und Professor Avishalom Tor, University of Notre Dame Law School. weiterlesen

Submissionskartelltagung

Am 13. Februar 2019 fand an der Universität Luzern die vom Institut für Wirtschaft und Regulierung sowie der Staatsanwaltsakademie durchgeführte Konferenz «Das Submissionskartell – eine rechtliche Auslegeordnung» statt. Dass Submissionskartelle gleichzeitig unterschiedliche Rechtsgebiete tangieren, zeigten mehrere Expertenreferate. Sie deckten neben kartellrechtlichen Aspekten mögliche vergaberechtliche Sanktionen, zivilrechtliche Haftung bis hin zu Strafverfolgung ab. weiterlesen

Energierechtstagung 2019

Am 31. Januar fand an der Universität Luzern die Energierechtstagung 2019 statt. Diese beleuchtete die rechtliche Umsetzung der Energiestrategie 2050, insbesondere in Form des erst seit 2018 in Kraft befindlichen neuen Energiegesetzes. weiterlesen

Gründungsfeier Institut für Wirtschaft und Regulierung

Der «Hochpreisinsel» Schweiz war der erste öffentliche Abendanlass des Instituts für Wirtschaft und Regulierung WIRE gewidmet. Wirtschaftspoltisch kontroverse Debatten aufzunehmen und mitzugestalten, gehört zum Programm des neuen Instituts, das an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern angesiedelt ist. weiterlesen

"Big Data" fordert das globale Handelsrecht heraus

Am 16. und 17. November fand an der Universität Luzern die Konferenz "Big Data and Global Trade Law" statt. Sie wurde von PD Dr. Mira Burri im Rahmen des Forschungsprojekts "The Governance of Big Data in Trade Agreements" organisiert. Das Projekt ist Teil des Nationalen Forschungsprogramms (NFP) 75 "Big Data" und wird vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) unterstützt. weiterlesen

vergangene Veranstaltungen