Das Lektüreworkshop versteht sich als ein wissenschaftliches Forum zur Verhandlung grundlegender Rechtsentwicklungen. Sie bietet dabei Gelegenheit, klassische und zeitgenössische Grundlagentexte zu lesen, zu diskutieren und mit aktuellen Rechtsfragen in Verbindung zu bringen.

 

HS 20: Recht der Zukunft

29.09.20 Reinhart Koselleck, Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten, 3. Aufl. Frankfurt a. M. 1995, S. 260-277 und 349-375

13.10.20 Netzwerkzugang als digitaler Nachlass. Bundesgerichtshof, Beschluss v. 27.08.2020 – III ZB 30/20 (** bitte beachten Sie die Programmänderung **)

27.10.20 Elena Esposito, Konstruktion der Zukunft und Gebrauch der Zukunft: Risiko als Gelegenheit, in: G. Pfleiderer, P. Seel & H. Matern (Hrsg.), Kapitalismus – eine Religion in der Krise II. Aspekte von Risiko, Vertrauen, Schuld, Baden-Baden 2015, S. 47-58

10.11.20 Malte-C. Gruber, Futurities of Law. Versuche über die Zukunft des Rechts, Ms. 2020

24.11.20 Andreas Philippopoulos-Mihalopoulos, Critical Environmental Law as Method in the Anthropocene, in: A. Philippopoulos-Mihalopoulos & V. Brooks (eds.), Research Methods in Environmental Law: A Handbook, Cheltenham 2017, S. 131-155

Flyer