Zur Förderung der Internationalisierung der Forschung bzw. der Bildung von internationalen Forschungsnetzwerken hat das Institut im Herbst 2013 ein „Visiting Fellow Programme“ eingeführt. Das Gästeprogramm eröffnet Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus dem Ausland die Möglichkeit, die Forschungsinfrastruktur am Institut zu nutzen. Ausgehend von der jeweiligen Projektphase sowie vom Dauer des Forschungsaufenthalts bietet das Programm verschiedene Formen der Förderung und Unterstützung.

 

Mehr Infos (auf Englisch).