Pandemie vor 100 Jahren: «Der Staat handelte spät und unkoordiniert», Interview mit Markus Föhn vom Regionaljournal Zentralschweiz vom 3. April 2020.

Die Schulen sind geschlossen, das öffentliche Leben stark eingeschränkt, die Spitäler suchen Freiwillige, um den Ansturm von Patienten bewältigen zu können. Was nach einer Beschreibung der Zustände im Corona-Frühling 2020 klingt, passt auch für den Sommer und den Herbst 1918. Damals grassierte die Spanische Grippe – die letzte grosse Pandemie, von der die Schweiz betroffen war.. weiterlesen

zusätzliche Artikel:
Stadtgeschichtebasel.ch : Die Jahrhundertgrippe von 1918/19 in Zeiten von Corona
Berner Zeitung vom 19. März: Der konfuse Kampf der Behörden gegen die Epidemie
Berner Zeitung vom 21. März: Wie sich der Kampf verbessert hat

 

6. April 2020