Die Projektwoche von "Schweizer Jugend forscht" (SJf) wird in der ersten Novemberwoche 2016 stattfinden. Das Thema in diesem Jahr lautet "Kommunikation". Hierzu werden zwei bis vier interessierte SchülerInnen eine Woche an einem Projekt zum Thema Kommunikation und neue Medien arbeiten.

Im Mittelpunkt für unser Forschungsprojekt, welches in Kooperation vom Soziologischen Seminar und dem Seminar für Kulturwissenschaften angeboten wird, sollen "Neue Medien" stehen, welche die Schüler kennen und selber verwenden: So etwa Social Media wie Facebook, WhatsApp, Instagram oder Snapchat. Per WhatsApp wird mit Smileys und Selfies anders als noch im Brief kommuniziert.

Doch was bedeutet dies für die Kommunikation? Wie erzählt man heute von seinen Erlebnissen, Abenteuern und Reisen? Neben der Analyse von Chat-Texten oder Social Media Profilen soll eingehend über die kulturellen Praktiken diskutiert werden.

So stellt sich die Frage, was "Neue Medien" sind, wie mit diesen Medien kommuniziert wird und welche Praktiken sich um sie herum bilden?

Wir suchen zwei motivierte Studierende, welche im Rahmen von drei Social Credit Points die Schüler die ganze Woche (31.10.2016 – 4.11.2016) hindurch betreuen und sich selber an der Ideen- und Konzeptentwicklung beteiligen. Die Projektwoche findet in der Universität Luzern statt.

Interessierte melden sich bitte bis spätestens 5. Juni bei fabian.zollerremove-this.@remove-this.unilu.ch (Studiengangmanager SozSem) oder tobias.brueckerremove-this.@remove-this.unilu.ch (Studiengangmanager ISK).

18. Mai 2016