Zum Umgang mit dem Islam in Schule, Beruf und Gesellschaft – Workshops für Interessierte in muslimischen Organisationen

Worum geht es?

Das Team des Zentrums Religionsforschung der Universität Luzern hat seit 2011 unter jungen Musliminnen und Muslimen in der Schweiz geforscht. Es hat seine Ergebnisse in Workshops an Fachleute in Schule, Berufsberatung oder Jugendarbeit vermittelt, denn diese fühlen sich im Umgang mit jungen Muslimen oft unsicher. Dabei hat das Team viele Fälle gesammelt, in denen religiöse Praxis und Motive, religiöse und kulturelle Prägungen oder soziale Probleme zu schwierigen Situationen führten.
Jetzt möchte das Forscherteam die Blickrichtung umkehren: In vier Workshops in der Deutschschweiz erfahren interessierte Musliminnen und Muslime, wie solche schwierigen Fälle zum Beispiel aus der Sicht einer Lehrerin oder eines Berufsberaters aussehen. Vor allem gibt es ausführlich Gelegenheit zur Diskussion mit Gästen aus diesen Berufsgruppen. Das Ziel ist es, das Gespräch über schwierige Themen in Gang zu bringen, Missverständnisse zu erkennen, Vorurteile abzubauen und gemeinsam Lösungen zu suchen.

Für wen?

  • Schlüsselpersonen in muslimischen Organisationen
    (Vorstandsmitglieder, Imame, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter)
  • Mitglieder von muslimischen Jugendgruppen
  • muslimische Aktivistinnen und Aktivisten ohne offizielle Funktion
  • Mitgliedschaft in einem Verein oder Verband ist nicht erforderlich

Wann und wo?

Drei Workshops haben bereits stattgefunden in St. Gallen, Basel und Zürich. Der vierte und letzte Workshop findet statt:

Ort

Datum,  Zeit

Kurslokal

Buchs (AG) Montag, 10. Dezember 2018,
18.30 – 21.00 Uhr

Türkisch-islamischer Verein Buchs,
Brummelstrasse 2

Flyer für den Workshop in Buchs

Organisatorisches und Anmeldung

Anmeldung:

via unten stehendes Internet-Formular

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung erforderlich.

Teilnehmerzahl:

10–25 Personen

Sonstiges:

Die Teilnehmenden erhalten am Workshop eine Teilnahmebestätigung.

Kursteam und Kontakt

  • Andreas Tunger-Zanetti, Dr. phil., Islamwissenschaftler und Religionsforscher, Universität Luzern,
    andreas.tunger@unilu.ch, 041 229 56 00
  • Jürgen Endres, Dr. phil., Islam- und Politikwissenschaftler, Universität Luzern,
    juergen.endres@unilu.ch, 041 229 56 89
  • Silvia Martens, Dr. phil. Religions- und Islamwissenschaftlerin, Universität Luzern,
    silvia.martens@unilu.ch, 041 229 51 25

Beratung und Mitarbeit

Nicole Wagner, M.A. in Ethnologie und Religionswissenschaft, Trainerin für interkulturelle Kompetenzen, FABIA Luzern

Flyer zum Download

Flyer

Nach der Anmeldung bekommen Sie ein automatisches Bestätigungsmail zugesandt. Falls Sie kurzfristig doch nicht am Anlass teilnehmen können, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Ich melde mich an zum Workshop «Fasten, Kopftuch und andere Befremdungen».

Anmeldung
Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Die automatische Verarbeitung Ihrer Anmeldung nach dem Klick auf den Schalter «Senden» kann einige Augenblicke dauern. Falls Sie kein Bestätigungsmail erhalten, senden Sie bitte eine Nachricht an imracy@unilu.ch.