Prof. Dr. Rudolf Stichweh, ständiger Gastprofessor am Soziologischen Seminar, ist in die Leopoldina aufgenommen worden. Die Leopoldina wurde 1652 gegründet und ist eine der ältesten Wissenschaftsakademien der Welt.

"Die naturwissenschaftlich-interdisziplinäre Prägung und internationale Ausrichtung der Leopoldina bedeuten einen besonderen Reiz für jemanden, der an interdisziplinärer Theoriebildung und der Geschichte und Soziologie des Wissenschaftssystems interessiert ist“, wird Rudolf Stichweh in einer Mitteilung der Universität Bonn zitiert. Stichweh ist Inhaber der Dahrendorf Professur "Theorie der modernen Gesellschaft“ und leitet das Forum Internationale Wissenschaft an der Universität Bonn.

Rudolf Stichweh war vom Winter 2003 bis Sommer 2012 Professor für Soziologische Theorie und Allgemeine Soziologie an der Universität Luzern. Vom Herbst 2006 bis Sommer 2010 war er Rektor der Universität Luzern.

 

Link auf Mitteilung der Universität Bonn

20. Dezember 2017