Privatdozentin

PD Dr. rer. soc.

andrea.glauserremove-this.@remove-this.unilu.ch

 

CV

Andrea Glauser studierte Soziologie, Kunstgeschichte, Philosophie und Volkswirtschaftslehre in Bern und New York. 2008 promovierte sie mit einer Arbeit zur Wechselbeziehung zwischen Kulturpolitik und künstlerischer Praxis am Beispiel des “Artist-in-Residence” an der Universität Bern. 2017 habilitierte sie sich an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern mit einer Untersuchung zu Hochhaus- und Stadtbilddebatten in europäischen Metropolen. Sie arbeitete als wissenschaftliche Assistentin am Institut für Soziologie der Universität Bern (2003-2010) und war Visiting Scholar an der Columbia University in New York (2006; 2011-12) sowie am Institut Français d’Urbanisme, Université Paris-Est (2010-11). Von 2015 bis 2017 war sie Oberassistentin am Soziologischen Seminar der Universität Luzern und vertrat 2017/2018 die Professur für Soziologische Theorie und Allgemeine Soziologie. Seit 2013 ist zudem Dozentin für qualitative Forschungsmethoden an der Hochschule Luzern.

Forschung

Forschungsinteressen

  • Kunst- und Kultursoziologie
  • Stadtforschung
  • Arbeitswelten
  • Soziologische Theorie
  • Methoden der qualitativen Sozialforschung  

Publikationen

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Weitere Forschungsleistungen

Beitrag/Präsentation an einer Konferenz

Beitrag/Präsentation an einer Veranstaltung