Die gemeinsame Ringvorlesung des Religionswissenschaftlichen Seminars und des Zentrums Religionsforschung gilt in diesem Herbst dem Thema «Die Praxis der Religionen. Herausforderungen und neue Formen». Der erste Abend bietet eine kurze Einführung in die Vorlesungsreihe sowie den ersten thematischen Schwerpunkt: Tradition und Veränderungen bei Frömmigkeitsformen (mit Dr. Simon Erlanger und Dr. theol. Maria Brun).

Datum: 27. September 2018
Zeit: 17.15 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Hörsaal 8

An jedem der sechs Abende der Ringvorlesung geben zwei kundige Gäste mit je einem kurzen Vortrag inhaltliche Impulse, die in der anschliessenden Diskussion vertieft werden können. Diesmal:

  • Von Laubhütten und Synagogen: Tradition und Anpassung jüdischer Frömmigkeitsformen
    Dr. Simon Erlanger (Universität Luzern)
  • Tradition und Anpassung von Ritus und Liturgie bei christlich-orthodoxen Kirchen in der Diaspora
    Dr. theol. Maria Brun (Expertin in Orthodoxer Theologie und Ökumene, Luzern)

Näheres zur Fragestellung der Ringvorlesung finden Sie im hier verlinkten Flyer.

Religionswissenschaft unterwegs

Jedes Semester unternehmen die Studierenden und Mitarbeitenden des Religionswissenschaftlichen Seminars einen gemeinsamen Ausflug.

Hier geht's zum Rückblick auf die letzten Ausflüge von Religionswissenschaft unterwegs.

Exkursionen

Im Rahmen von verschiedenen Lehrveranstaltungen finden immer wieder Exkursionen statt.

Hier geht's zu unseren Exkursionen!