Podiumsdiskussion mit Christoph Wehrli, Georg O. Schmid, Prof. Dr. Adrian Loretan und PD. Dr. Samuel Behloul

Datum: 30. Oktober 2012
Zeit: 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern; Hörsaal 7

Ob Minarett-Initiative, Religionsunterricht an Schulen oder die Debatte um sog. Sekten – Religion ist allgegenwärtig und oftmals Anlass zu hitzigen Debatten in der Politik, den Medien und im Alltag. Religion, Religiosität und Glaubensunterschiede haben hohe gesellschaftliche Relevanz. Doch woher bezieht die Öffentlichkeit ihre Information und wer beeinflusst die Meinungsbildung? Wer meldet sich als Experte zu Wort?

In der Podiumsdiskussion werden diese und weitere Fragen mit  Gästen aus Gesellschaft, Medien und Wissenschaft diskutiert.

Gäste auf dem Podium

Christoph Wehrli
Studium an der Universität Zürich (Geschichte, Latein und Religionsgeschichte). Seit 1979 in der Inlandredaktion der NZZ. Schwerpunkte: Universitätspolitik, Migrationspolitik, Entwicklungspolitik, Kirchen.

Georg O. Schmid 
Studium der Theologie in Zürich und Basel. Seit 1993 Mitarbeiter der Evangelischen Informationsstelle Kirchen – Sekten – Religionen, damals in Greifensee ZH, seit 2003 in Rüti ZH. Tätigkeit: Auskünfte an Ratsuchende und Medien, Recherche, Dokumentation,
Vortragstätigkeit, Mitarbeit bei www.relinfo.ch.

Prof. Dr. Adrian Loretan 
Studium der katholischen Theologie in Luzern und Tübingen, Studium des kanonischen Rechts an der Universität Gregoriana in Rom. Seit 1996 Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht in Luzern, Co-Direktor des Zentrums für Religionsverfassungsrecht an der Universität Luzern.

PD Dr. Samuel Behloul 
Studium der Theologie, Arabistik und Islamwissenschaft in Luzern und Berlin. Seit 2008 Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Religionswissenschaftlichen Seminar der Universität Luzern. Lehr- und Forschungsschwerpunkte: religiöse Phänomene in Geschichte und Gegenwart, Migrations- und Diasporaforschung mit Schwerpunkt auf Muslimen im Westen.

Moderation: Bernhard Lange 
Studium der Religionswissenschaft und Altes Testament in Marburg. Seit 2008 Promotion in Religionswissenschaft an der Universität Luzern, seit 2012 Koordinator des Masterstudiengangs Religion – Wirtschaft – Politik in Luzern.

Mitwirkende Studierende: 
Melanie Eyer, Lukas Hälg, Lea Schläfli, Marc Sommerhalder, Christoph Steiner
Studierende der Kultur- und Religionswissenschaft an der Universität Luzern