Diese Gruppe ist erloschen.

Die Gruppe traf sich donnerstagabends zum Studienkreis oder zum Singen spiritueller Lieder (Bhajan). Sie war Teil der nationalen und internationalen Sathya-Sai-Organisation. Diese wurde 1968 von indischen "Weisheitslehrer" Sathya Sai Baba (geb. 1926) gegründet. Er gilt als "auf Erden herabgestiegene Verkörperung eines Gottes" (Avatar). Ziel ist, den "göttlichen Funken in sich selber zu erkennen und zu verwirklichen". Die zentralen Werte Liebe, Frieden, Wahrheit, Gewaltlosigkeit und richtiges Handeln werden diskutiert und so gut als möglich praktiziert. Ein Laden in Aarau vertreibt Bücher, Ton- und Bildmedien.

«Religionsvielfalt im Kanton Luzern» (www.unilu.ch/rel-LU) ist ein Projekt des Religionswissenschaftlichen Seminars der Universität Luzern.
Letzte Aktualisierung: 15.08.2017