Seit 2010 versammeln sich evangelisch-pentekostale Eritreer Sonntags im ehemaligen Gebäude der Methodisten. Die etwa 2.000 im Kanton Luzern lebenden Eritreer sind zum grössten Teil Christen, jedoch überwiegend orthodox oder katholisch. Die "Kirche Gottes" ist eine von zwei freikirchlichen eritreischen Versammlungen des Kantons. Ihr Einzugsbereich reicht bis Küssnacht und Stans, wo auch Hauskreise stattfinden.

Sonntags ab 15 Uhr treffen sich zwischen 30 und 50 Gläubige zum Gottesdienst, der Anbetungsmusik und eine Predigt, vollständig auf Tigrinisch umfasst. Nach dem etwa dreistündigen Versammlung bleiben die Gäste noch zum Kaffee. Unter der Woche trifft sich in der gleichen Räumlichkeit eine Bibel-Gesprächsgruppe.

Den 30 festen Mitgliedern stehen drei "Älteste" vor, die auch den Predigtdienst übernehmen.

Kontakt

The Church of God in Lucerne
c/o International Church of Luzern (ICL)
Zähringerstr. 7
6003 Luzern

Kontaktperson

Elder Ermias Kidanemarian
076 528 65 78

«Religionsvielfalt im Kanton Luzern» (www.unilu.ch/rel-LU) ist ein Projekt des Religionswissenschaftlichen Seminars der Universität Luzern.
Letzte Aktualisierung: 31.11.2016