Die Gemeinschaft (Sangha) besteht aus einer Gruppe von Personen, die sich einmal pro Woche zur Meditation und zum Austausch in der Tradition des vietnamesischen Zen-Meisters und Dichters Thich Nhat Hanh trifft. Thich Nhat Hanh lebt mit einer buddhistischen Gemeinschaft in Plum Village in Südfrankreich und ist durch seine Lehr- und Vortragsreisen und zahlreichen Bücher weltweit bekannt geworden. Die Treffen bestehen aus einer stillen oder geführten Meditation, Gehmeditation, dem gemeinsamen Lesen eines Textes und anschliessendem Austausch. Ziel der Gruppen ist es, «miteinander auf dem Weg sein und sich gegenseitig in der Praxis der Achtsamkeit zu unterstützen und zu ermutigen», so die Selbstbeschreibung.

Es bestehen derzeit Meditationsgruppen in Luzern und Horw mit Meditationsangeboten jeweils sonntagsabends (Luzern) und mittwochabends (Horw).

Adresse

Pagode

Grimselweg 5 (Musikraum Lisbeth Weber)
6005 Luzern

 

Meditationsgruppe Horw

Kantonsstrasse 100
6048 Horw (Yogastudio Myriam Bühler)

 

E-Mail

«Religionsvielfalt im Kanton Luzern» (www.unilu.ch/rel-LU) ist ein Projekt des Religionswissenschaftlichen Seminars der Universität Luzern.
Letzte Aktualisierung: 02.12.2016