Der geführte (Hör-)Spaziergang zur Religionsvielfalt in Luzern erzählte vom rasanten Wandel in der bunten Welt der Religionen.

Seit Jahrhunderten prägen Kirchtürme das Stadtbild. Doch daneben sucht und findet eine grosse Vielfalt an Religionen und religiösen Praktiken ihren Platz in Luzern. Die Orte abseits der Monumente und Schlagzeilen bleiben aber nur zu einfach unsichtbar, wenn man nichts von ihren Geschichten weiss.

Das Religionswissenschaftliche Seminar dokumentiert im Projekt "Religionsvielfalt im Kanton Luzern" alle Religionsgemeinschaften - rund hundert im Kanton und hat nun den neuen geführten (Hör-)Spaziergang vorgestellt.

Ausgehend vom Audioguide "Sound of Religion" und mit aktuellen Geschichten und Hintergründen nahm die Führung die Teilnehmenden mit zu einer Auswahl eher unscheinbarer Orte und stellte dabei eine der wichtigsten Konstanten in diesem Feld vor: den steten und rasanten Wandel.

8. Mai 2018