Die Graduate School vergibt zum 1. April 2021 eine einjährige Anschubfinanzierung als Unterstützung bei der Akquise von Drittmitteln für ein mehrjähriges Doktoratsprojekt. Die Bewerbungsfrist ist der 1. Februar 2021.

Die ausgewählte Nachwuchswissenschaftlerin oder der ausgewählte Nachwuchswissenschaftler erhält zwischen dem 1.4.2021 und dem 31.3.2022 ein Bruttosalär von CHF 42'336. Das entsprechende Arbeitspensum von 45 % muss dafür eingesetzt werden, die Weiterfinanzierung des an der Universität Luzern durchgeführten Doktoratsprojekts über andere Drittmittelgeber zu sichern. 

Für eine Anschubfinanzierung bewerben können sich Nachwuchsforschende, die über einen Masterabschluss in den Geistes- oder Sozialwissenschaften verfügen, bzw. bis zum 1. April 2021 einen solchen erwerben und die Zulassungsbedingungen zum Doktoratsstudium an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erfüllen. Die Ausschreibung gibt weitere Informationen zu den Bedingungen und den einzureichenden Antragsunterlagen.

Ausschreibung inklusive Merkblatt

Erfolgsgeschichte Anschubstipendiat HS 2019

18. Dezember 2020