GSL-Workshop

Datum: 23. November 2012
Zeit: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern; Raum 3.A05

Inwieweit lassen sich Netzwerke als Katalysatoren für Demokratisierungsprozesse einsetzen? Sind Kooperationsformen wie Klientelismus förderlich oder gar notwendig für das Funktionieren einer demokratischen Staatsform? Welche Arten von Netzwerken gibt es überhaupt und sind Netzwerke per se demokratisch? 

Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des interdisziplinären Workshops „Netzwerk und Demokratie“, der von Mitgliedern der Graduate School Luzern (GSL) aus Politikwissenschaft und Soziologie organisiert wird. Als Referierende sind Doktorierende, Post-Docs und ProfessorInnen eingeladen, die sich diesem Thema vornehmlich von politikwissenschaftlicher und soziologischer Perspektive nähern.