Demokratie ist ein bewährtes Verfahren der Politik. Ist sie das auch in Zeiten der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Krisen? Im Rahmen des Tagungszyklus "Demokratie in der Krise" geht diese Tagung der Frage nach, ob wie die Demokratie unter den heutigen Bedingungen weiter "demokratisiert" werden kann, welche Reformen es bräuchte und welche Möglichkeiten es dazu gäbe.

Datum: 27. März 2015 bis 28. März 2015
Ort: Universität Luzern, Frohburgstrasse 3, Hörsaal 5

Die Stiftung LUCERNA lädt zusammen mit dem NCCR Democracy und dem Politikwissenschaftlichen Seminar der Universität Luzern ein zu Referaten und Diskussionen um ein hochaktuelles Thema: Wie kann Demokratie unter den heutigen Bedingungen "demokratisiert" werden? Welchen Reformbedarf gibt es? Und welche Möglichkeiten stehen uns dazu zur Verfügung?