Senior Research Fellow (SNF Ambizione-Stipendiat)

T+41 41 229 56 51
diego.garziaremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 3.A11

CV

Dr. Diego Garzia studierte an der Universität "La Sapienza" in Rom (BA, MSc) und an der Universität Leiden (MA) und hat sich seit Beginn seiner Karriere aktiv mit vergleichender Wahlforschung beschäftigt. Nach Abschluss seines Doktorats in „Comparative and European Politics“ wurde er zur zweijährigen „Jean Monnet Fellowship“ am „European University Institute“ (EUI) in Florenz berufen. Nach Stationen in Oxford, Köln und einer Gastprofessur an der Universität „Pompeu Fabra“ in Barcelona, erhielt er 2015 vom Italienischen Universitätsministerium die „national habilitation“ zum Assistenzprofessor.

 

Aktuell ist Garzia Forschungsmitarbeiter am „European Union Democracy Observatory“ (EUDO) des EUI und Mitglied im „Steering Committee“ der „Italian Political Science Association“ (SISP) sowie im wissenschaftlichen Beirat der „Italian National Election Study“ (ITANES). Seit Herbst 2016 ist Diego Garzia zudem Oberassistent und Dozent an der Universität Luzern.


Curriculum Vitae Diego Garzia

Publikationsliste Diego Garzia

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Personalisierung der Politik und Wahlwandel
  • Politische Kommunikation- Medien und Wahlen

(Die Inhalten dieser Seiten sind nur auf Englisch verfügbar)

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Bericht (Arbeits-, Forschungs-, Jahres-), Report, Gutachten, Expertise

Weitere Forschungsleistungen

Beitrag/Präsentation an einer Konferenz