Vortrag von PD Dr. Friederike Reents (Heidelberg/Trier) im Rahmen des Philosophischen Kolloquiums.

Datum: 13. November 2018
Zeit: 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort: Universität Luzern, Frohburgstr. 3

Stimmungen gehören zweifelsohne zu den Phänomenen, die einerseits das menschliche Dasein in der Welt konstituieren, ohne dabei andererseits eindeutig greifbar und damit sprachlich genau begreifbar zu sein. Sie adäquat darzustellen, macht sie daher auch zu einer besonderen Herausforderung für jeden Künstler, aufgrund der Gebundenheit an die Sprache in besonderem Maße für den Schriftsteller. Im Anschluss an den Vortrag über Stimmungsästhetik soll es im gemeinsamen Gespräch um die Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen von Stimmungsästhetik, man könnte auch sagen: von künstlerischer «Stimmungsmache» gehen.

Flyer