Vortrag von Mieke Bal, Professorin für Literaturtheorie und Kunstschaffende

Datum: 10. November 2016
Zeit: 18.15 Uhr
Ort: Hörsaal 7 (EG)

Mieke Bal ist eine renommierte Kulturtheoretikerin, Kulturkritikerin und Videokünstlerin. Ihre Interessen schliessen die klassische und biblische Antike, das 17. Jahrhundert und die zeitgenössische Kunst und moderne Literatur ein. Besonderes Augenmerk gilt Fragen des Feminismus, der Migrationskultur, dem Umgang mit Geisteskrankheiten sowie einer Kapitalismus- und Rationalismuskritik. Am 10. November ist die Professorin für Literaturtheorie und Kunstschaffende mit ihrem Vortrag "Thinking In Film: How Thought Moves" an der Universität Luzern zu Gast. 

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich, Vortrag in englischer Sprache