Ein Projekt des Kunstforum Zentralschweiz am Kunstmuseum Luzern

Datum: 4. Dezember 2018
Zeit: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort: Kunstmuseum Luzern

Ruth Bättig, Deserto Rosso, Video und Performance, 2018

Die Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen ist ein Wettbewerb, für den sich dieses Jahr 230 Kunstschaffende per Dossier beworben haben. Davon hat eine dreiköpfige Jury 47 ausgewählt, die ein Werk im Kunstmuseum Luzern präsentieren.

Von was leben Kunstschaffende? Wie reagieren sie und ihr Werk auf den Wettbewerb und auf den Markt? Wie funktioniert der Kunstmarkt? Wie lautet die Geschichte des Kunstausstellens? Wie wird juriert? Warum wird Kunst öffentlich gefördert?

Etwa die Hälfte der ausgewählten Kunstschaffenden sind im Kunstforum Zentralschweiz vertreten. In Gruppen besuchen Sie eine oder einen dieser Kunstschaffenden im Atelier, diskutieren mit ihnen über die oben genannten Fragen. Anschliessend verfolgen Sie die Entstehung der Ausstellung im Kunstmuseum Luzern. Sammlungskonservator Dr. Heinz Stahlhut stellt Ihnen das Vorgehen und die Kriterien der Jurierung vor. Zum Abschluss präsentieren sie das Werk, der von ihnen besuchten Kunstschaffenden in einer öffentlichen Veranstaltung im Kunstmuseum Luzern.

Mehr Infos zum Projekt