Das KWI versteht sich als Schaufenster kulturwissenschaftlicher Forschung. Veranstaltungen für eine breitere Öffentlichkeit gehören  ebenso zu seinem Programm wie Werkstattgespräche zu laufenden Projekten. In der Reihe Materialproben werden anhand von Bildern, Texten, Dokumenten und Objekten studentische Arbeiten und aktuelle Forschungsprojekte vorgestellt.

 

 

 

AKTUELL

«I can’t breathe» - der Tod von Eric Garner in Staten Island

Vortrag von Carolin Emcke (Berlin)

Universität Luzern, 29. März 2017, 16.15-18 Uhr, Raum 3.B58

Carolin Emcke, geb. 1967, ist nicht nur promovierte Philosophin, Journalistin und vielfach ausgezeichnete Autorin. Sie ist vor allem öffentliche Intellektuelle, die sich mit dem Umgang mit Gewalt, mit Fragen von Identität, Zeugenschaft und politischen Emotionen beschäftigt und mit Leidenschaft engagiert, als moralische Stimme im besten Sinn. Bekannt wurde sie mit dem 2004 erschienenen Buch «Von den Kriegen»; es folgten «Stumme Gewalt. Nachdenken über die RAF» (2008), «Wie wir begehren» (2012) und «Weil es sagbar ist» (2013). Für Ihr neues Buch «Gegen den Hass» hat sie 2016 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten.

Mit diesem Vortrag setzt das Kulturwissenschaftlichen Institut seine neue Veranstaltungsreihe «Lose Bilder» fort. Interessierte sind herzlich willkommen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Flyer

Kontakt

Universität Luzern
Kulturwissenschaftliches Institut KWI 
Frohburgstrasse 3  
Postfach 4466
6002 Luzern

T +41 41 229 55 40  (Prof. Dr.Valentin Groebner)
E-Mail: valentin.groebnerremove-this.@remove-this.unilu.ch