wissenschaftliche Mitarbeiterin SNF-Projekt von Prof. Dr. Jon Mathieu

T +41 41 229 55 38
F +41 41 229 55 44   
anne.schilligremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 3.A13

CV

Anne Schillig (geboren 1986 in Magdeburg, Deutschland) studierte Neuere und Neueste Geschichte, Germanistik und Kultur- und Sozialanthropologie an den Universitäten Potsdam, Basel und Luzern. 2013 schloss sie ihr Masterstudium mit einer diskursanalytischen Untersuchung zu Rechtsextremismus in Ostdeutschland ab. Seit Januar 2015 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Jon Mathieu im SNF-Synergia-Projekt „Doing House and Family. Material Culture, Social Space and Knowledge in Transition (1700-1850)”.  

Curriculum Vitae Anne Schillig

 

 

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Historische Anthropologie
  • Familien- und Verwandtschaftsgeschichte
  • Materielle Kultur
  • Rechtsextreme Ideologien in Geschichte und Gegenwart
  • Deutsch-Deutsche Geschichte 

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

SNF-Synergia-Project: Doing House and Family. Material Culture, Social Space, and Knowledge in Transition (1700-1850)
Dissertationsprojekt (SNF-Synergia-Subproject): „Rural Housing in Switzerland“ 

Lehre

Herbstsemester 2014
“Vom sozialen Randphänomen in die Mitte der Gesellschaft: Der Aufstieg der Neuen Rechten in Europa seit 1990” (Proseminar) 

Herbstsemester 2015
"Hausgeschichte. Familie und materielle Kultur im Übergang zur Moderne, 1700-1900" (Hauptseminar mit Prof. Dr. Jon Mathieu)

"Die Deutsche Einheit - Ereignisse. Kontexte, Perspektiven" (Proseminar)