wissenschaftlicher Mitarbeiter des SNF-Projekts von Prof. Dr. Valentin Groebner

T +41 41 229 55 45
mounir.badranremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 3.A26

CV

Mounir Badran, geboren 1987, schloss 2006 die Matura an der Kantonschule Zug ab. Anschliessend studierte er Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Luzern. Seine Masterarbeit schrieb er zur administrativen Anstaltsversorgung im Kanton Luzern (19. und 20. Jahrhundert).
Während und nach dem Studium arbeitete er in verschiedenen kantonalen und kommunalen Archiven der Zentralschweiz und er absolvierte Praktika im Stapferhaus und Nidwaldner Museum. Seit September 2019 ist er Forschungsmitarbeiter von Prof. Dr. Valentin Groebner im SNF-Projekt «Reinheit verkaufen. Visuelle Codes für das Ursprüngliche vom späten Mittelalter bis in die Moderne».

 

Forschung

Forschungsschwerpunkte

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

In seinem Dissertationsprojekt «Reine Alpenmilch» erforscht Mounir Badran die Geschichte der Milchwerbung in der Schweiz vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1960er-Jahre: Wie wurden die neuen, industriell hergestellten Milchprodukten – Milchpulver, Kondensmilch – vermarktet? Reinheit war dabei allgegenwärtig und für die Konsumwelt, die sich selbst als wissenschaftlich und rational versteht, bleibt sie bis heute unverzichtbar.

Projektskizze zu «Reine Alpenmilch»

Publikationen