Das Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik der Universität Luzern fördert die Forschung und bereitet Wissenschaftler für ihre Arbeit in den Bereichen Gesundheit und Behinderung mit bio-psycho-sozialem Schwerpunkt vor. Der theoretische Rahmen des Seminars basiert auf dem Konzept der menschlichen Funktionsfähigkeit, das von der Weltgesundheitsorganisation in der „Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Gesundheit und Behinderung“ kodifiziert wurde.

News

News
12. Dezember 2017
Universitätsverein Luzern: Engagement seit 20 Jahren

Am 12. Dezember 1997 wurde der Universitätsverein gegründet. Die Förderinstitution nimmt das 20-jährige Bestehen zum Anlass, um ein Projekt der Universität Luzern mit 20'000 Franken zu unterstützen. Vereinspräsidentin Doris Russi Schurter zieht im Interview Bilanz und blickt nach vorn.

News
5. Dezember 2017
Auszeichnung der SSPH+ für Doktorandin Hannah Tough

Der "PhD Abstract Award" der Swiss School of Public Health (SSPH+) geht an Hannah Tough, Doktorandin am Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik der Universität Luzern. Dies für die anschauliche Zusammenfassung eines Teilprojekts ihrer entstehenden Doktorarbeit.

News
18. Oktober 2017
Für Krebsforschung nach Kopenhagen

Bisher ist wenig zu den beruflichen und finanziellen Beeinträchtigungen von ehemaligen Kinderkrebspatientinnen und -patienten bekannt. Luzius Mader möchte mit seinem Postdoc-Projekt, für das er eineinhalb Jahre in Dänemark forscht, dazu beitragen, das zu ändern.

Sekretariate

Sekretariat Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik
Colette Lenherr / colette.lenherrremove-this.@remove-this.unilu.ch / healthsemremove-this.@remove-this.unilu.ch

Master Medizin "Luzerner Track"
Thomas Brinkel / thomas.brinkelremove-this.@remove-this.unilu.ch / www.unilu.ch/medizin

Büro 1.B11
Mo und Di Nachmittag 13.30 - 16.00 Uhr
Mi und Do 09.00 - 12.00 / 13.30 - 16.00 Uhr

Kontakt Administration Master in Health Sciences