Das Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik der Universität Luzern fördert die Forschung und bereitet Wissenschaftler für ihre Arbeit in den Bereichen Gesundheit und Behinderung mit bio-psycho-sozialem Schwerpunkt vor. Der theoretische Rahmen des Seminars basiert auf dem Konzept der menschlichen Funktionsfähigkeit, das von der Weltgesundheitsorganisation in der „Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Gesundheit und Behinderung“ kodifiziert wurde.

News

News
20. Dezember 2016
Zwei neue "Ambizione"-Projekte

Gesundheitskompetenz und Personalisierung der Politik: Zu diesen Themen können Dr. Nicola Diviani und Dr. Diego Garzia dank eines SNF-Förderbeitrags eigene Forschungsprojekte durchführen. Sie haben dafür die Universität Luzern ausgewählt.

News
18. November 2016
Bund bewilligt Beitrag an gemeinsamen Masterstudiengang Medizin

Der Hochschulrat hat heute die Projekte für zusätzliche Abschlüsse in Humanmedizin bewilligt. Darunter ist auch der gemeinsame Masterstudiengang Medizin der Universitäten Zürich und Luzern.

News
22. September 2016
Durchstarten: Alumni im Portrait

In einer neuen Web-Broschüre geht die Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät den beruflichen Lebenswegen ihrer Alumni nach. In der neuen Edition vorgestellt werden unter anderem eine Mediensprecherin eines Erstliga-Fussballclubs, ein Marktforscher, eine Projektleiterin beim Bund, ein Co-Festivalleiter, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter und eine Jungunternehmerin.

Sekretariate

Sekretariat Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik
Colette Lenherr / colette.lenherrremove-this.@remove-this.unilu.ch / healthsemremove-this.@remove-this.unilu.ch

Master Medizin "Luzerner Track"
Thomas Brinkel / thomas.brinkelremove-this.@remove-this.unilu.ch / www.unilu.ch/medizin

Büro 1.B11
Mo und Di Nachmittag 13.30 - 16.00 Uhr
Mi und Do 09.00 - 12.00 / 13.30 - 16.00 Uhr

Kontakt Administration Master in Health Sciences