CAS Palliative Care

Eine universitäre Weiterbildung in Palliative Care hat eine hohe gesellschaftliche Relevanz und ist wichtig für eine nachhaltige Versorgung der Bevölkerung. Die Universität Luzern in Zusammenarbeit mit dem Luzerner Kantonsspital und weiteren Praxispartnern bietet eine umfassende Weiterbildung in Themen in Palliative Care, die für die diversen Settings der palliativen Versorgung relevant sind. 

Der CAS Palliative Care ist eine modular-aufgebaute Weiterbildung, die eine vertiefte Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten der Palliative Care ermöglicht. Ausgangspunkt der Entwicklung und Konzipierung dieses CAS Palliative Care ist ein übergreifender und interdisziplinärer Ansatz. Dieser Studiengang vermittelt Kompetenzen u.a. auf den Gebieten Medizin, Psychologie, Ethik, Spiritualität, Kommunikation, Recht und Management. Zudem wird das Thema Finanzen und Tarifierung in Palliative Care behandelt.

Mehr Infos

CAS Decision Making and Situation Monitoring

Der «CAS in Decision Making and Situation Monitoring» richtet sich an erfahrene EntscheidungsträgerInnen aus diversen Settings des Gesundheitsbereichs. Der «CAS Decision Making and Situation Monitoring» der Universität Luzern kann ab September 2020 als eigenständiger Lehrgang oder voraussichtlich ab 2022 als Pflichtteil eines in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich geplanten «MAS in Medical Leadership» absolviert werden.

Mehr Infos