Rechtswissenschaftliche Fakultät
Die Universität Luzern ist die jüngste Universität der Schweiz. Im Jahr 2000 gegründet, umfasst sie die vier Fakultäten Theologie, Kultur- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften sowie das Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin und zählt rund 3'000 Studierende. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät hat in kurzer Zeit sowohl nationale wie internationale Anerkennung erlangt. Die junge Fakultät setzt für ihre rund 1200 Studierenden und 180 Doktorierenden auf ein innovatives Angebot mit breiter internationaler Ausrichtung. Die persönliche Betreuung der Studierenden, die enge Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis sowie ein motiviertes, dynamisches Team zeichnen die Fakultät aus.
Wir suchen auf den 1. März 2020 oder nach Vereinbarung eine

wiss. Assistenz / Oberassistenz (50%) öffentliches Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht

Die Professur von Nicolas Diebold widmet sich schwergewichtig dem öffentlichen Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht, dem Aussenwirtschaftsrecht und dem allgemeinen Verwaltungsrecht. Im Fokus stehen der Schutz des Wettbewerbs vor übermässigen Regulierungen, Subventionen, Kartellen und Handelshemmnissen, die Vergabe von öffentlichen Aufträgen, das Recht der internationalen Handelsbeziehungen sowie die Bilateralen Beziehungen Schweiz-EU. In diesem Themenbereich erwarten Sie folgende

Aufgaben

  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Mitarbeit bei Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Publikationen
  • Mithilfe bei der Korrektur von Prüfungen und schriftlichen Arbeiten
  • Betreuung und Begleitung von Studierenden

Ihre Kompetenzen

  • Guter juristischer Abschluss (Master oder Lizentiat in Rechtswissenschaft)
  • Freude an vielseitigen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen und an wissenschaftlicher Arbeit
  • Hohes Mass an Selbstdisziplin und Selbstständigkeit
  • Berufserfahrung oder Anwaltspatent von Vorteil
  • Sprachliche Sicherheit und gute IT-Kenntnisse

Ihre Chancen

  • Akademisches Arbeiten in einem jungen, motivierten und engagierten Team
  • Spezialisierung in den Fachgebieten des Lehrstuhls
  • Durchführung von eigenen Forschungsprojekten und Gelegenheit, eine Dissertation bzw. Habilitation zu verfassen
  • Moderner Arbeitsplatz an zentraler Lage beim Bahnhof in Luzern, flexible Arbeitszeiten und Anstellungsbedingungen nach dem Personalrecht des Kantons Luzern
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. iur. Nicolas Diebold, Tel. +41 41 229 5340 oder E-Mail nicolas.diebold@unilu.ch.
Bitte bewerben Sie sich online bis spätestens 20. November 2019 mit untenstehendem Bewerbungsbutton.