Tenured professor of International, Constitutional and Comparative Law

 

Prof. Dr. iur., LL.M. (Yale)

T +41 41 229 53 78 
martina.caroni(at)unilu.ch

Frohburgstrasse 3, room 4.B16 

Office hours by appointment

CV

Martina Caroni, born 1969 in Berne, Switzerland, is tenured Professor of International, Constitutional and Comparative law at the University of Lucerne. After attending schools in Berne, Switzerland and Florence, Italy, Martina Caroni studied law at the University of Berne, Switzerland and Yale Law School in New Haven, Connecticut. During her studies at the University of Berne, Martina Caroni worked as a research assistant at the Institute for Criminal Law and Criminology. Upon graduating from the University of Berne, Martina Caroni worked first as a research associate then as senior research associate at the Institute for Public Law at the University of Berne. In addition, she also clerked for six month as a lawyer at the Secretariat of the European Commission of Human Rights in Strasbourg, France.

In 1998 Martina Caroni completed her doctoral dissertation on the protection of private and family life in immigration matters. The doctoral dissertation was awarded the Walther Hug prize for one of the best doctoral dissertations in 1999. While at Yale Law School, Martina Caroni was awarded in 2001 the Master of Laws (LL.M.) and began her research on her habilitation (post-doctoral thesis) on campaign financing in Switzerland.

Since April 2002 Martina Caroni has taught and undertaken research at the University of Lucerne, first as Assistant Professor and subsequently since 2006 as full Professor for International, Constitutional and Comparative Law.

Martina Caroni is Director of the Lucerne Academy for Human Rights Implementation, project leader in the National Center of Competence in Research NCCR – On the Move and heads the Research Center for Human Rights in Southeast Asia which is currently being established at the University of Lucerne. Furthermore, she is a member of the Federal Commission on Migration and has published extensively on migration issues.

 

 

 

 

Research

The primary areas of research at the Chair of International, Constitutional and Comparative Law of Professor Martina Caroni, LL.M. are as follows:

  • International Law
  • Migration Law
  • Political Rights
  • Constitutional Law  
  • International Human Rights Law 
  • International Humanitarian Law 

Martina Caroni is project leader of the National Center of competence in Research NCCR- On th Move (Project "New Wine in Old Skins? Regulating "New" Migration within the traditional Framework - The Example of Sans-Papiers in Switzerland). Furthermore Martina Caroni heads the Research Center for Human Rights in Southeast Asia which is currently being established at the University of Lucerne.

 

 

 

Publications

Books

  • Geld und Politik - Die Finanzierung politischer Kampagnen im Spannungsfeld von Verfassung, Demokratie und politischem Willen (zugleich Habilitationsschrift Universität Bern), Bern 2009, LIV + 416 S.

  • Privat- und Familienleben zwischen Menschenrecht und Migration - Eine Untersuchung zu Bedeutung, Rechtsprechung und Möglichkeiten von Art. 8 EMRK im Ausländerrecht, Schriften zum Europäischen Recht, Band 58, Berlin 1999, 520 S. (zugleich Dissertation Universität Bern 1998); diese Publikation wurde im Dezember 1999 mit dem Professor-Walter-Hug-Preis für die Förderung der rechtswissenschaftlichen Forschung ausgezeichnet.

  • Tänzerinnen und Heiratsmigrantinnen - Rechtliche Aspekte des Frauenhandels in der Schweiz, Luzern 1996, 128 S. (Studie im Auftrag von Caritas Schweiz)

Textbooks

  • Völkerrecht - Eine Einführung (gemeinsam mit Walter Kälin, Astrid Epiney und Jörg Künzli), 4. Auflage, Bern 2016

  • Migrationsrecht (gemeinsam mit Tobias Grasdorf-Meyer, Lisa Ott und Nicole Scheiber), 3. Auflage, Bern 2014

  • Migrationsrecht (gemeinsam mit Tobias D. Meyer und Lisa Ott), 2. Auflage, Bern 2011

  • Völkerrecht - Eine Einführung (gemeinsam mit Walter Kälin, Astrid Epiney und Jörg Künzli), 3. Auflage, Bern 2010

  • Migrationsrecht (gemeinsam mit Tobias D. Meyer und Lisa Ott), Bern 2009

  • Völkerrecht - Eine Einführung (gemeinsam mit Walter Kälin, Astrid Epiney und Jörg Künzli), 2. Auflage, Bern 2006

Edited Books

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2015/2016 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Cesla Amarelle, Astrid Epiney, Jörg Künzli und Peter Uebersax), Bern 2016

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2014/2015 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Cesla Amarelle, Astrid Epiney, Walter Kälin und Peter Uebersax), Bern 2015

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2013/2014 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Cesla Amarelle, Astrid Epiney, Walter Kälin und Peter Uebersax), Bern 2014

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2012/2013 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Cesla Amarelle, Astrid Epiney, Walter Kälin und Peter Uebersax), Bern 2013

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2011/2012 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Cesla Amarelle, Astrid Epiney, Walter Kälin und Peter Uebersax), Bern 2012

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2010/2011 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Cesla Amarelle, Astrid Epiney, Walter Kälin und Peter Uebersax), Bern 2011

  • Festschrift für Paul Richli zum 65. Geburtstag, Verwaltungsrecht - Staatsrecht - Rechtsetzungslehre (gemeinsam mit Sebastian Heselhaus, Klaus Mathis und Roland Norer), Zürich/St. Gallen 2011  

  • Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG) - Stämpflis Handkommentar (gemeinsam mit Thomas Gächter und Daniela Thurnherr), Bern 2010

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2009/2010 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Astrid Epiney, Walter Kälin, Minh Son Nguyen und Peter Uebersax), Bern 2010

  • Textsammlung Migrationsrecht (gemeinsam mit Alberto Achermann, Astrid Epiney, Walter Kälin, Minh Son Nguyen und Peter Uebersax), Bern 2009

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2008/2009 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Astrid Epiney, Walter Kälin, Minh Son Nguyen und Peter Uebersax), Bern 2009

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2007/2008 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Astrid Epiney, Walter Kälin, Minh Son Nguyen und Peter Uebersax), Bern 2008

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2006/2007 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Astrid Epiney, Walter Kälin, Minh Son Nguyen und Peter Uebersax), Bern 2007

  • Jahrbuch für Migrationsrecht 2005/2006 (gemeinsam mit Alberto Achermann, Astrid Epiney, Walter Kälin, Minh Son Nguyen und Peter Uebersax), Bern 2006

  • Integration und Recht, 43. Assistierendentagung Öffentliches Recht (gemeinsam mit Konrad Sahlfeld, Anna Chudozilov et al., München/Frankfurt/Basel/Genf 2003

Journal Articles

  • Kurzzusammenfassung des Rechtsgutachtens betreffend rechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit der Neustrukturierung im Asylbereich und der Beschleunigung im Asylverfahren, in: ASYL 2/16, S. 28 f.

  • Zwingendes Völkerrecht - Der völkerrechtliche und der verfassungsrechtliche Begriff der zwingenden Bestimmungen des Völkerrechts (zusammen mit Maya Taylan), in: recht 2/2015, S. 55-66

  • Inländer, Ausländer, Staatsbürger - Wer gehört in der Schweiz dazu?, in: Österreichische Juristenkommission/Rudolf Müller (Hrsg.), Demokratie - Zustand und Perspektiven, Wien 2015, S. 42-65

  • Ricongiungimento familiare - Percorso fra diritti umani, pari opportunità e una politica d’ammissione restrittiva, in: terra cognita 24/2014, S. 48-51

  • Inländerdiskriminierung am Beispiel des Familiennachzuges, in: recht 1/2014, S. 37-48

  • Herausforderung Demokratie, ZSR 132 II S.5-93

  • Spracherwerb und Ehegattennachzug, in: ASYL 1/2012, S. 23-24

  • Lex Brunner und EMRK (gemeinsam mit Simon Schädler), in: ASYL 4/2011, S. 23-26

  • Politische Partizipation im Interesse der Demokratie, in: terra cognita 17/2010, S. 94-96

  • Flüchtlingsrechtliche und rechtsstaatliche Überlegungen zur geplanten Teilrevision betreffend Desertion und Dienstverweigerung (gemeinsam mit Sandro Hofstetter), in: ASYL 3/2008, S. 3-10

  • Anonyme Zeugenaussagen: Bundesgericht contra EGMR (gemeinsam mit Jürg-Beat Ackermann und Luzia Vetterli), in: AJP/PJA 2007, S. 1071-1082

  • Die Reform des Strassburger Beschwerdeverfahrens durch das 14. Protokoll zur EMRK: Gelungener Balanceakt oder doch bloss ein Etappenziel?, in: recht 2005, S. 109-120

  • Rücksichtsloses Rechnen (Editorial), in: humanrights.ch 3/2003, S. 1

  • Das Weltrechts- oder Universalitätsprinzip - Internationale oder innerstaatliche Bestrafung für völkerrechtliche Delikte, in: humanrights.ch 2/2003, S. 3

  • Homosexuelle und heterosexuelle Konkubinatspaare im schweizerischen Ausländerrecht (gemeinsam mit Alberto Achermann), in: SZIER 1/2001, S. 125-141

  • Das verfassungsrechtliche Verbot der Diskriminierung wegen der ethnisch-kulturellen Herkunft (gemeinsam mit Walter Kälin), in: ZSR Beiheft No. 28 (1999), S. 67-94

  • Aufenthaltsrechtliche Probleme von Migrantinnen in der Schweiz, in: F-Frauenfragen (Zeitschrift der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen) 2/1999, S. 36-43

  • Familiennachzug für Flüchtlinge und Schutzbedürftige - unter besonderer Berücksichtigung des neuen schweizerischen Asylgesetzes, in: AWR-Bulletin 4/1999, S. 158-165

Articles in Edited Volumes

  • Neue Familienrealitäten - Eine Herausforderung auch für das Migrationsrecht, in: Matthieu Corbaz/Minh Son Nguyen (Hrsg.), Actualité du droit des étrangers, Les relations familiales, numéro spécial 2016, S. 1-21 (gemeinsam mit Livia Meisser)

  • Les nouvelles réalités familiales - Un défi aussi pour le droit des migrations, in: Matthieu Corbaz/Minh Son Nguyen (Hrsg.), Actualité du droit des étrangers, Les relations familiales, numéro spécial 2016, S. 23-42 (gemeinsam mit Livia Meisser)

  • Wer ist das Volk?, in: Daniel Brühlmeier/Philippe Mastronardi (Hrsg.), Demokratie in der Krise - Analysen, Prozesse und Perspektive, Zürich 2016, S. 317-325

  • Die rechtliche Stellung von Sans-Papiers verbessern, in: Christine Abbt/Johan Rochel (Hrsg.), Migrationsland Schweiz - 15 Vorschläge für die Zukunft, Baden 2016, S. 103-116

  • Die Praxis internationaler Menschenrechtsorgane im Bereich Migrationsrecht, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2015/2016, S. 375-421 (gemeinsam mit Nicole Scheiber)

  • Die Praxis internationaler Menschenrechtsorgane im Bereich Migrationsrecht, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2014/2015, S. 331-379 (gemeinsam mit Nicole Scheiber)

  • From Gender-Blind to Gender-Sensitive: The Relevance of the UN Women, Peace and Security Agenda for Operationalizing Responsibility to Protect, in: Peter Hilpold (Ed.), Responsibility to Protec (R2P), A New Paradigm in International Law?, Leiden/Boston 2015, S. 253-273 (gemeinsam mit Corinna Seiberth)

  • Die Praxis internationaler Menschenrechtsorgane im Bereich Migrationsrecht, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2013/2014, S. 399-450 (gemeinsam mit Nicole Scheiber)

  • From Gender-Blind to Gender-Sensitive: The Relevance of the UN Women, Peace and Security Agenda for Operationalizing Responsibility to Protect, in: Peter Hilpold (Hrsg.), Die Schutzverantwortung (R2P) - Ein Paradigmenwechsel in der Entwicklung des Internationalen Rechts?, Leiden/Boston 2013, S. 187-205 (gemeinsam mit Corinna Seiberth)

  • Die Praxis internationaler Menschenrechtsorgane im Bereich Migrationsrecht, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2012/2013, S. 410-444

  • Der Familiennachzug in der Schweiz - Gratwanderung zwischen Menschenrechten, Gleichberechtigung und restriktiver Zulassungspolitik, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2012/2013, S. 1-30

  • Die Praxis internationaler Menschenrechtsorgane im Bereich Migrationsrecht, in: Alberto Achermann et al., Jahrbuch für Migrationsrecht 2011/2012, Bern 2012, S. 347 - 407

  • Human Rights and Transnational Corporations in the 21st Century: Overview and Outlook, in: Inter-Amcerican Juridical Committee, XXXVIII Course of International Law, Washington 2012, S.37-64 (gemeinsam mit Ramona Pedretti) Download

  • Konsularischer Schutz bei Entführungen - wer zahlt die Zeche?, in: Martina Caroni/Sebastian Heselhaus/Klaus Mathis/Roland Norer (Hrsg.), Festschrift für Paul Richli zum 65. Geburtstag, Zürich/St.Gallen 2011, S. 237-254

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Ausländer- und Asylrechtes, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2010/2011, Bern 2011, S. 247-281

  • Religion und Integration - Gedanken zum Umgang mit religiösen Minderheiten, in: René Pahud de Mortanges (Hrsg.), Religion und Integration aus der Sicht des Rechts, Grundlagen - Problemfelder - Perspektiven, Zürich/Basel/Genf 2010, S. 11-37

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Asyl- und Ausländerrechtes, in: Alberto Achermann/Martina Caroni/Astrid Epiney/Walter Kälin/Minh Son Nguyen/Peter Uebersax (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2009/2010, Bern 2010, S. 339-369

  • Die Zulassung zum Aufenthalt zu Aus- und Weiterbildungszwecken, in: Jürg-Beat Ackermann/Felix Bommer (Hrsg.), Liber Amicorum für Dr. Martin Vonplon, Zürich 2009, S. 85-94

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Asyl- und Ausländerrechtes, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2008/2009, Bern 2009, S. 237-260

  • Einfluss der völkerrechtlichen Praxis auf das schweizerische Migrationsrecht (gemeinsam mit Alberto Achermann), in: Peter Uebersax et al. (Hrsg.), Ausländerrecht - Handbücher für die Anwaltspraxis, 2. Auflage, Basel 2009, S. 189-218

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Asyl- und Ausländerrechtes, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2007/2008, Bern 2008, S. 265-287

  • Die Familie im Ausländerrecht (gemeinsam mit Peter Bolzli), in: Ingeborg Schwenzer/Andrea Büchler, Vierte Schweizerische Familienrechtstage, Schriftenreihe zum Familienrecht, Band 10, Bern 2008, S. 119-126

  • Vom Kriegsbündnis zur Sicherung des Weltfriedens und der Förderung der Menschenrechte - Die Entstehung und Gründungsziele der Vereinten Nationen (gemeinsam mit Tobias D. Meyer), in: Hans J. Münk (Hrsg.), Die Vereinten Nationen sechs Jahrzehnte nach ihrer Gründung - Bilanz und Reformperspektiven, Bern et al. 2008, S. 1-28

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Asyl- und Ausländerrechtes, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2006/2007, Bern 2007, S. 215-245

  • Menschenrechtliche Wegweisungsverbote: Neuere Praxis, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2006/2007, Bern 2007, S. 53-67

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Ausländer- und Asylrechtes, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2005/2006, Bern 2006, S. 189-212

  • Rentiere vs. Motorsägen - Zum Zielkonflikt zwischen indigener und moderner Nutzung natürlicher Ressourcen, in: Jörg Schmid/Hansjörg Seiler (Hrsg.), Recht des ländlichen Raums, Festgabe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern für Paul Richli zum 60. Geburtstag, Zürich 2006, S. 67-92

  • Das Recht auf Bildung - Ein Menschenrecht (gemeinsam mit Lisa Ott), in: Peter G. Kirchschläger et al. (Hrsg.), Menschenrechte und Bildung, 3. Internationales Menschenrechtsforum Luzern (IHRF), Bern 2006, S. 189-196

  • Die Praxis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Bereich des Ausländer- und Asylrechtes, in: Alberto Achermann et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht, 2004/2005, Bern 2005, S. 191-216

  • Das Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte - neuere Entwicklungen, in: Daniel Thürer (Hrsg.), EMRK: Neuere Entwicklungen, Publikationen des Europa Instituts Zürich, Band 52, Zürich 2005, S. 213-257

  • Integration von Migranten: Zusammenarbeit von Staat und Religionsgemeinschaften? Verfassungsrechtliche Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit von Staat und Religionsgemeinschaften im Integrationsprozess, in: René Pahud de Mortanges/Erwin Tanner (Hrsg.), Kooperation zwischen Staat und Religionsgemeinschaften nach schweizerischem Recht, Zürich 2005, S. 459-487

  • Das Recht des Kindes auf die familiäre Umgebung - aus der Sicht der EMRK, in: Thilo Marauhn (Hrsg.), Internationaler Kinderschutz, Tübingen 2005, S. 43-72

  • Die Bedeutung des UNO-Paktes über bürgerliche und politische Rechte für das schweizerische Recht (gemeinsam mit Alberto Achermann und Walter Kälin), in: Walter Kälin/Giorgio Malinverni/Manfred Nowak: Die Schweiz und die UNO-Menschenrechtspakte, 2. Auflage, Basel/Frankfurt a.M./Bruxelles 1997, S. 155-233

Reviews

  • Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH (Hrsg.), Handbuch zum Asyl- und Wegweisungsverfahren, 2. Auflage, Bern 2015 (in: ASYL 1/16, S. 24)

  • Michel Besson, Behördliche Information vor Volksabstimmungen, Verfassungsrechtliche Anforderungen an die freie Willensbildung der Stimmberechtigten in Bund und Kantonen, Bern 2003 (in: medialex 1/2003, S. 127)

  • Fee Rauert, Das Kosovo - eine völkerrechtliche Studie, Wien 1999 (in: International Journal of Refugee Law, Oxford University Press, 2001)

  • Kay Hailbronner und Eckart Klein (Hrsg.), Einwanderungskontrolle und Menschenrechte - Immigration Control and Human Rights, Beiträge anlässlich des Symposiums am 29./30. Juni 1998 in Potsdam, Heidelberg 1999 (in: International Journal of Refugee Law, Oxford University Press, 1999)

Electronic Article

  • Anonymität statt Transparenz und Offenlegung, in: jusletter vom 1. April 2013 - ENTE

    Download

  • Die Reform der Wahlkampffinanzierung in den Vereinigten Staaten - von der positiven Wirkung eines Skandals, in: jusletter vom 24. April 2002

Articles in Magazines and Newspapers

  • Käufliche Politik?, in: FAMA - Feministisch-theologische Zeitschrift 3/2015, S. 14 f.

  • Herausforderung Demokratie in: Neue Züricher Zeitung Nr. 212
    (13. September 2013), S. 21

    Download

  • Sklavinnen in der modernen Gesellschaft - Bekämpfung neuer Formen des Menschenhandels aus juristischer Sicht, in: Neue Zürcher Zeitung Nr. 163 (15./16. Juli 2000), S. 87

Review of Verdicts

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 15. Oktober 2015, L.M. et al. gegen Russland, Beschwerden Nr. 40081/14, 30088/14 sowie 40127/14 (in: ASYL 2/16, S. 31 f.)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 8. Dezember 2015, Z.H. und R.H. gegen die Schweiz, Beschwerde Nr. 60119/12 (in: ASYL 1/16, S. 21 f.)

  • Besprechung des Urteils des Verwaltungsgerichts des Kantons Bern (Verwaltungsrechtliche Abteilung) vom 16. September 2013 i.S. A. und B. gegen POM (VGE 100.2012.399) und Urteil des Bundesgerichts vom 13. Februar 2015 (2C 962/2013) (in: BVR 2015, S. 309 ff.)

  • Besprechung des Urteils des Schweizerischen Bundesgerichtes vom 13. Februar 2015, A. und B. gegen Amt für Migration des Kantons Bern und Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern, 2C_962/2013 (in: ASYL 3/2015, S. 27 ff.)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 2. Juni 2015, K.M. gegen die Schweiz, Beschwerde Nr. 6009/10 (in: ASYL 3/15, S. 30 f.)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 14. April 2015, Tatar gegen die Schweiz, Beschwerde Nr. 65692/12 (in ASYL 3/15. S. 29 f.)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 7. Januar 2014, A.A. v. Switzerland, Beschwerde Nr. 588/02/12, Beschwerde Nr. 22341/09 (in: ASYL 1/2014, S. 21)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 23. Juli 2013, Susa Musa v. Malta, Beschwerde Nr. 42337/12 (in: ASYL 1/2014, S. 22 f.)  

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 1. August 2013, Horshill v. Greece, Beschwerde Nr. 70427/11 (in: ASYL 1/2014, S. 24 f.)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 5. September 2013, K.A.B. v. Sweden, Beschwerde Nr. 886/11 (in: ASYL 1/2014, S. 25)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 26. November 2013, Vasquez v. Switzerland, Beschwerde Nr. 1785/08 (in: ASYL 3/2014, S. 33)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 25. März 2014, Palanci v. Switzerland, Beschwerde Nr. 2607/08 (in: ASYL 3/2014, S. 33)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechten vom 24. Juni 2014, Ukaj v. Switzerland, Beschwerde Nr. 32493/08 (in: ASYL 3/2014, S. 33)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 3. Juli 2014, Mohammadi v. Austria, Beschwerde Nr. 71932/12 (in: ASYL 3/2014, S. 33 f.)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 27. Februar 2014, Josef v. Belgium, Beschwerde Nr. 70055/10 (in: ASYL 3/2014, S. 34)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 17. April 2014, Papshvili v. Belgium, Beschwerde Nr. 41738/10 (in: ASYL 3/2014 S. 34)

  • Besprechung der Urteile des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 15. November 2012, Shala c. Suisse sowie Kissiwa Koffi c. Suisse, Beschwerden Nr. 52873/09 sowie Nr. 38005/07 (in: ASYL 1/2013, S. 35)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 6. November 2012, Hode and Abdi v. The United Kingdom, Beschwerde Nr. 22341/09 (in: ASYL 1/2013, S. 34)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 2. Februar 2012, I.M. c. France, Beschwerde Nr. 9152/09 (in: ASYL 3/2012, S. 32)

  • Besprechung des Urteils des Schweizerischen Bundesgerichtes vom 23. November 2011, A. X. et Y. contre Service de la population du canton de Vaud, Urteil 2C_349/2011 (in: ASYL 1/2012, S. 28)

  • Besprechung der Mitteilung des UNO-Ausschusses gegen Folter (CAT) vom 21. November 2011, Abolghasem Faragollah et al. gegen die Schweiz, Mitteilung Nr. 381/2009 (in: ASYL 2/2012, S. 37)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 20. Juli 2010, N. v. Sweden, Beschwerde Nr. 23505/09 (in: ASYL 1/2011, S. 27)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 18. Februar 2010, Baysakov and others v. Ukraine, Beschwerde Nr. 54131/08 (in: ASYL 2/2010, S. 25)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 19. Januar 2010, Muskhadzhiyeva et autres c. Belgique, Beschwerde Nr. 41442/07 (in: ASYL 2/2010, S. 23)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 19. Januar 2010, Z.N.S. v. Turkey, Beschwerde Nr. 21896/08 (in: ASYL 2/2010, S. 22)

  • Besprechung des Urteils des Verwaltungsgerichts des Kantons Zürich vom 8. Juli 2009, VB.2009.00167 (in: ASYL 2/2010, S. 20)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 17. Juli 2008, Na v. The United Kingdom, Beschwerde Nr. 25904/07 (in: ASYL 4/2008, S. 24)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 27. Mai 2008, N. v. The United Kingdom, Beschwerde Nr. 26565/05 (in: ASYL 3/2008, S. 29)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 22. Mai 2008, Emre c. Suisse, Beschwerde Nr. 42034/04, (in: ASYL 3/2008, S. 27)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 23. Juni 2008, Maslov v. Austria, Beschwerde Nr. 1638/03 (in: ASYL 3/2008, S. 26)

  • Besprechung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 11. Juli 2000, Beschwerde Nr. 29192/95, Ciliz gegen die Niederlande (in: ASYL 3/2000)

  • Besprechung der Zulässigkeitsentscheidung des EGMR vom 1. Juli 1998, Beschwerde Nr. 35137/97, Dilek gegen die Niederlande (in: ASYL 3/1999)

  • Besprechung des Art. 31-Berichtes der Europäischen Kommission für Menschenrechte vom 20. Mai 1998, Beschwerde Nr. 29192/95, Ciliz gegen die Niederlande (in: ASYL 3/1999)

Articles in Commentaries

  • Art. 18 BV (gemeinsam mit Angela Hefti), in: Bernhard Waldmann/Eva Maria Belser/Astrid Epiney (Hrsg.), Basler Kommentar - Bundesverfassung, Basel 2015, S. 393-407

  • Art. 4 BV, in: Bernhard Waldmann/Eva Maria Belser/Astrid Epiney (Hrsg.), Basler Kommentar - Bundesverfassung, Basel 2015, S. 80-85

  • Allgemeine Kommentierung von Art. 9 (gemeinsam mit Nicole Scheiber), in: Erika Schläppi/Silvia Ulrich/Judith Wyttenbach (Hrsg.), CEDAW, Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau, Bern 2015, S. 647-667

  • Umsetzung von Art. 9 in der Schweiz (gemeinsam mit Nicole Scheiber), in: Erika Schläppi/Silvia Ulrich/Judith Wyttenbach (Hrsg.), CEDAW, Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau, Bern 2015, S. 669-690

  • Allgemeine Kommentierung von Art. 14 (gemeinsam mit Nicole Scheiber), in: Erika Schläppi/Silvia Ulrich/Judith Wyttenbach (Hrsg.), CEDAW, Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau, Bern 2015, S. 1027-1056 

  • Umsetzung von Art. 14 in der Schweiz (gemeinsam mit Fanny de Weck und Nicole Scheiber), in: Erika Schläppi/Silvia Ulrich/Judith Wyttenbach (Hrsg.), CEDAW, Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau, Bern 2015, S. 1057-1071

  • Allgemeine Kommentierung von Art. 15 Abs. 4 (gemeinsam mit Nicole Scheiber), in: Erika Schläppi/Silvia Ulrich/Judith Wyttenbach (Hrsg.), CEDAW, Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau, Bern 2015, S. 1111-1120 

  • Umsetzung von Art. 15 Abs. 4 in der Schweiz (gemeinsam mit Nicole Scheiber), in: Erika Schläppi/Silvia Ulrich/Judith Wyttenbach (Hrsg.), CEDAW, Kommentar zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau, Bern 2015, S. 1135-1145

  • Commentary to Art. 33, para. 1 Refugee Convention (gemeinsam mit Walter Kälin und Lukas Heim), in: Andreas Zimmermann (ed.), The 1951 Convention Relating to the Status of Refugess and its 1967 Protocol - A Commentary, Oxford 2011, S. 1327-1395

  • Kommentierung der Art. 27-29 des Bundesgesetzes über die Ausländerinnen und Ausländer (gemeinsam mit Lisa Ott), in: Martina Caroni/Thomas Gächter/Daniela Thurnherr (Hrsg.), Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG), Stämpflis Handkommentar, Bern 2010, S. 197-222

  • Kommentierung der Art. 42-45, 47 sowie 50-51 des Bundesgesetzes über die Ausländerinnen und Ausländer, in: Martina Caroni et al. (Hrsg.), Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG), Stämpflis Handkommentar, Bern 2010, S. 355-426, S. 436-446, S. 469-495

Miscellaneous

  • Guiding Principles on Internal Displacement and Council of Europe Instruments: Convergences and Divergences, August 2005, Gutachten im Auftrag des Europarates

  • Diskriminierungsverbot und Familiennachzug - Eine Studie zur Frage der Diskriminierung von Ausländerinnen und Ausländern im schweizerischen Recht (gemeinsam mit Walter Kälin), Bern 1998, 93 S. (Studie im Auftrag der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus)